Mittwoch, 3. Januar 2018

Zwei schöne graue Seiten...

... zeigt dieser Schal.

Vorderseite....

und Rückseite....
beides kann sichtbar getragen werden. Das schätzt man/frau bei einem Schal sehr.
Da muss nicht aufgepasst und gezupft werden.
Der Schal begeistert mich sehr. 3erlei Grau, insgesamt 171 g Rowan Felted  Tweed -
und ein schönes Muster,
nicht ganz so langweilig wie einfach nur Rippen.
Es handelt sich ganz schlicht um eine 3re2li Rippe, wobei die mittlere rechte Masche krausrechts oder
"rauhrechts" (wie wir im Süden sagen...) gestrickt wird.
Das ist schon alles.

Angeschlagen sind 62 Maschen. Gewaschen, getrocknet und gelegt kommt der Schal auf eine Breite von
26cm, etwas weniger als berechnet und gewollt.
In der Länge allerdings hat er sich nach dem Waschen und Trocknen (liegend auf der Heizung) verlängert,
von ca. 180 cm auf ca. 200cm.
Aber noch ist das in Ordnung und ermöglicht ein schönes Schlingen.
Da er auf meiner schwarzen Jacke so fotogen war,
habe ich ihn auch gleich mal ausgeführt. So als Schutz gegen Sturm und heftige Regenschauer.

Kommentare:

Nora hat gesagt…

Liebe ingrid, schön ist er geworden, sportlich-elegant.
Wenn Du ihn breiter haben magst, mußt Du ihn naß spannen und mit Spannnadeln befestigt, trocknen lassen. Dann bleibt er so. Ein (Falsch)Patent springt immer zusammen und dehn sicht in die Länge.
VlG nora

NuF hat gesagt…

Der ist aber sehr schön!
liebe Grüße, Ulli/NuF

Brigitt hat gesagt…

Auch Dir alles Gute fürs neue Jahr.
Ein schöner Schal mit einem interessanten Muster, muss ich mir merken.
Viele Grüße
Brigitt