Sonntag, 13. Januar 2019

Snowmelt oder Schneeschmelze...

... so heißt das Muster dieser Handschuhe.

"Snowmelt" - das findet im Moment auch draußen statt.
Es ist weniger ein Schmelzen als ein Weggeregnetwerden. Da habe ich am Freitag noch schnell die schönen Handschuhe fotografiert, als es draußen so zuckerweiß war.
Die Anleitung findet sich unter "Snowmelt" bei ravelry, als Stulpenanleitung aber mit Hinweisen für Fausthandschuhe.
Ich mag sie sehr und habe sehr gerne daran gestrickt, auch ein bisschen verändert und improvisiert.
Eine Menge Fäden waren zu vernähen.... Insgesamt habe ich 54 g Sockenwolle verbraucht.
Mal sehen, wie es draußen weitergeht... mit Regen, Schnee oder Schneeschmelze... und bald den ersten Frühlingsblümchen?
Drinnen würde ich gerne Handschuhe in weiß-blau oder blau-weiß annadeln, aber leider, leider habe ich kein einziges Knäuel reines Weiß mehr im Vorrat.... Andere Wolle zum Glück schon...

Montag, 7. Januar 2019

Skill Builder oder 6 Köpfe 12 Blöcke....

Was habe ich mich vorgefreut, auf den Januar und damit den neuen Quiltalong der 6 Köpfe 12 Blöcke.
(auch wenn meinem RowbyRowQuilt 2018 noch zwei komplette Reihen fehlen.... und der Rest nach den Reihen natürlich auch noch). Aber das macht nichts.
So gespannt war ich, als es endlich Neujahr war und ich ein bisschen Zeit fand und Allie die erste Anleitung veröffentlicht hatte.
 Ich konnte mich gar nicht satt sehen.

Eine Stoffauswahl hatte ich noch gar nicht so richtig getroffen.
Aber beim Anblick des "Merry Kite" war alles klar:
Keine bunten Stoffe, keine Muster, keine Blumen, keine Reste -
sondern die Serie "Essentials" von Free Spirit, (Achtung: Markennennung, "Werbung")
feine Pastells in allen Farbtönen. Ganz anders also.
 2 FatQuarterPakete habe ich. Das reicht komplett, auch für den sogenannten Hintergrund.
Ob ich den jeweils aus einem Streifen der entsprechenden Farbrichtung schneide, oder doch einen anderen Stoff wähle, lasse ich noch offen. Wahrscheinlich rahme ich in der jeweiligen Farbrichtung. Da alle Stoffe gut zusammen passen, hoffe ich auf harmonische Übergänge.

Am Merry Kite habe ich in den letzten Tagen immer wieder einige Minuten gearbeitet.
Heute nun wurde er fertig, auch wenn er gar kein richtiger "Kite" ist, eher ein Kranz, eine Krone.
Bei Allie und vielen anderen etwa bei Instagram unter "Januarblöcke" findet ihr viele, viele Beispiele....
Wer noch einsteigen will, findet alles Wissenswerte bei der Januar-Anleitung von Allie (siehe oben),
in ihrem vorzüglichen Tutorial und allen weiteren Links, die sie versammelt präsentiert.
Dazu wunderschöne Fotos...
die mir so bei diesem gruslig-grauen-grausligen Wetter gar nicht gelingen wollten und konnten.
Deshalb dient die Tür als Hintergrund....Der Rest der Welt ist nass....
 
Kein Kite, doch eher ein Kranz oder eine Krone. Oder beides.
Mich erinnert es sehr an die Paramente in unseren Kirchen. Die sind ab jetzt ja auch wieder grün.
Es passt also. Und so ganz tief in meinem Inneren taucht wieder mal die Idee der selbstgearbeiteten
liturgischen Stola auf... so ganz tief innen....

Donnerstag, 3. Januar 2019

Mit den Resten des alten Jahres...

... habe ich an Neujahr weitergestrickt.
Diesselbe Anleitung. Ohne viel denken zu müssen. Das hat gut getan in dieser turbulenten und im Moment schwierigen Zeit. 
Aber wie das bei Resten so ist, habe ich gestern abend doch gebangt, ob das Garn bzw. die jeweilige Farbe auch reichen wird... deshalb im oberen Teil der Jacke noch zwei blaue Reihen eingefügt und weitergebangt, ob das Dunkelblau dann für die Blende reichen wird.


 Auch 4 Knöpfe fanden sich noch, bereits bei der letzten Jacke aus der Restedose herausgekramt.
Damit sind auch sie "aufgebraucht". Passende Knöpfe zu finden ist nicht einfach. Ich bin immer froh,
wenn ich in den Vorräten fündig werde.





Ja, alles hat gereicht.
106 g sind verbraucht, 7 g sind noch übrig. Der hellblaue Faden war nur noch 30 cm lang. Aber es hat gereicht.
Damit ist die erste Babyjacke im Neuen Jahr fertig, auf Vorrat, für das Lager.
Immerhin habe ich im letzten Jahr 6 solche oder ähnliche Jacken gestrickt,
im Prinzip immer nach derselben Anleitung,
die ich nun (leicht korrigiert, damit der Halsausschnitt nicht so eng ist) in der Seitenleiste unter
"Seiten" eingestellt habe.
Sie steht frei und kostenlos zur Verfügung. Ich bitte aber darum, das Copyright ernst zu nehmen.
Über Rückmeldungen zur Jacke und Anleitung freue ich mich sehr -


und freue mich auch über die feinen Schneeflocken, die die warme blaue Jacke sprenkeln. Ganz echt.

Weil Reste verarbeiten so viel Spaß macht, verlinke ich mich heute gerne bei
Marions Restefest 2019.