Freitag, 15. Mai 2015

Schnell gepflückt....

..... ist in diesen Wochen ein kleiner feiner Blumenstrauß;

im Garten findet sich so allerlei.
Die Vergissmeinnicht bilden dieses Jahre blaue Wolken...
der Flieder duftet und verblüht nun leider schon wieder....
die Bibernellrose öffnet sich und anderes folgt....

Die Tischdecke ist ein Flohmarktfund, für ganz wenig Geld,
aus festem, altem Leinen; mit großer Sorgfalt bestickt.
 Sie passt perfekt zu Vergissmeinnicht, zu hellblau und rosa und ein bisschen weiß.
Und zum FridayFlowerDay, bei dem ich mich heute gerne verlinke.

Donnerstag, 14. Mai 2015

Jammerschade....

... dass dieses feine kleine Babyset aus Jacke und Mütze
sich beim Waschen nach dem Stricken und vor dem Verschenken
(Handwäsche, lauwarm, silikonfreies Haarshampoo) verfärbt hat -
nicht recht nachvollziehbar nur die Jacke und zwar nur außen und auch da nicht überall....

erst beim Versuch zu retten, was nicht mehr zu retten war, färbte sich auch der Rest,
aber eben immer noch ungleichmäßig.
Schade;
gestrickt mit 122g meiner Lieblingsmerino (Merino 160 Austermann),
Nadeln 3,5mm
Gr. 62, eigener Entwurf nach Schnittzeichnung

Vorzeigbarer sind diese Socken;
 
Resultat des langen Strickwochenendes auf dem Hilsenhof im Schwarzwald!
Immer wieder schön, für mich nun schon zum 5. Mal!
Auch hier nochmal ein großes Danke an Eva und Doris, die das wieder so vorzüglich organisiert und
durchgeführt haben.
Die Socken sind gestrickt in Größe 43,
Schoeller und Stahl, 80g, mit einem kleinen Seitenzopf.

Montag, 11. Mai 2015

Im Liliental...

ganz im Südwesten Deutschlands, im Kaiserstuhl,
sind gestern diese Bilder entstanden.
 
Liliental war ein Gut, irgendwann vom Staat übernommen ist es heute eine forstwirtschaftliche Lehr-und
Versuchsanstalt.
Diese beeinhaltet zum einen seltene heimische Bäume, Mispel, Speierling, Wild-und Waldkirschen,
aber auch Exoten aus Asien und Amerika....
so wie diesen Mammutbaum, dessen Rind einfach mal gefühlt und gestreichelt werden muss..



Zwischen dichtem Wald und locker gepflanzten Bäumen bieten offene Wiesenflächen Raum....
für den weiten Blick hinüber zu den hohen Schwarzwaldbergen vom Feldberg über den Belchen bis zum Blauen....
für Flora verschiedenster Art...

mittendrin Orchideen, seltene noch allzumal.
Und: Große Anemonen.... weiß wie Schnee... dahinter dunkle Kiefern.... fast wie im Märchen.