Montag, 28. Dezember 2015

Morgenlicht....

... an den Christtagen und darüber hinaus,
hinein in den Alltag...
Brich an du schönes Morgenlicht,
und lass den Himmel tagen.
Du Hirtenvolk, erschrecke nicht,
weil dir die Engel sagen,
dass dieses schwache Knäbelein
soll unser Trost und Freude sein,
dazu den Satan zwingen und letztlich Frieden bringen!

(Johann Rist, 1641, in: EG 33)


1 Kommentar:

wollsocke hat gesagt…

...ich finde gerade in den alten kirchenliedern ist soviel trost udn hoffnung enthalten....
danke dir
annette