Mittwoch, 16. Dezember 2015

Adventsfreude mitten im Alltag....

ADVENTSFREUDE ist es,
wenn ganz normale Schüler der Klasse 9 an einer ganz normalen Schule im
sangesschwachen Deutschland im Reliunterricht fragen:
"Können wir nicht mal wieder singen?"

ADVENTSFREUDE ist es,
wenn diese Frage dazu führt, dass viele Jungen und wenige Mädchen und die Lehrerin
zusammen - ohne Instrumente - mit Stimme und Freude gemeinsam Adventslieder singen;
darunter die schönen alten Lieder:
Oh Heiland, reiß die Himmel auf....
Wie soll ich dich empfangen und wie begegn ich dir....

ADVENTSFREUDE ist es,
wenn ich als Lehrerin den Gesang nicht führen und ziehen muss,
sondern einfach mit Freude selber mitsingen darf,
über der sicheren klanglichen Basis, die zwei der Buben jungen Männer so wunderbar in den Raum gezaubert haben....

ADVENTSFREUDE ist es aber auch,
zu sehen und zu hören,
mit wieviel Engagement und guten Ideen so viele Menschen in MEINER STADT
die ANKUNFT von Menschen erwarten und vorbereiten,
ihnen ein gutes ANKOMMEN und BLEIBEN ermöglichen wollen,
RUHE finden, einen Platz, ein Dach über dem Kopf. Eine Herberge.
ADVENT. In meiner Schule. In meiner Stadt. In meinem Land.

Kommentare:

amselgesang hat gesagt…

Liebe Ingrid,
ja, das ist wirklich, wirklich eine ADVENTSFREUDE, sogar noch beim Lesen!
Ich freu mich mit dir,
Brigitte

Birgit Olann hat gesagt…

Momente, da ist ganz plötzlich ein Kloß im Hals, ein Brennen in den Augen aber vor allem ein großes Springen des Herzens.
''Meine" Kleinen sangen Montag von St. Martin über Nikolaus bis zur Weihnachtsbäckerei. Alles Liebe, Birgit

Einklang-Katrin hat gesagt…

Schön geschrieben...ich freue mich mit dir!

Schöne Adventstage wünsche ich dir noch

Katrin

yvonne zaugg hat gesagt…

Das ist wirklich schön und so sollte der Advent sein!
Liebe Adventsgrüassli
Yvonne