Samstag, 29. Dezember 2012

So dies und das und allerlei....

.... ist über die Feiertage und in den ruhigen Tagen danach im Hause Allerleisocken eingetrudelt und gewerkelt worden...
Socken .... bereits verschenkt.....
Garn: Regia - mein ich wenigstens.... 74 g....
gestrickt nach der Anleitung "Naive Socks " (ravelry, kostenlos); der Schaft etwas kurz... am Fuß ohne Zöpfe... so recht zufrieden bin ich nicht.

Socken... noch zu verschenken... ganz dick und schwer mit doppeltem Faden: 106 g, gestrickt mit Nadeln Nr. 4, Größe 39 (38 Reihen bis zur Spitze).
Es sind die Reste der Regenbogensocken, ein weiterer Rest handgefärbt, ein kleiner Unirest in Orange und über alles lief 1 Faden weiß. Richtig dick und mollig. Für kalte Tage...

Zum Dritten eine Mütze für mich, aus demselben Garn wie dieser Schal. Sie sieht recht schlabberig aus,
sitzt aber gut, wenn sie erstmal auf dem Kopf ist. Ausgeführt ist sie noch nicht, dafür ist es ja viel zu warm.
Verbraucht habe ich nur 44 g. Der Rest dürfte für Stulpen oder Handschuhe reichen, dann wäre das Set komplett. Schöne Farben, gut dass das Weihnachtskind Nachschub aus dem Hohen Norden mitgebracht hat.
Aus dem Hohen Norden stammt auch dieses kleine, feine Geschenk:
Nicht nur die Hirten, sondern auch die Tiere, hier die lappländischen Elche eilen zur Krippe...
besonders wenn die warme Heizungsluft oder die warme Luft der Kerze sie ein bisschen "antreibt".
Das Geschenk aus dem Orient allerdings kam erst nach Weihnachten; 23 Tage war es unterwegs, zu Lande und in der Luft. Wie lange wohl die 3 Weisen aus dem Morgenland gebraucht haben für ihre Reise, durch die Wüste, auf den Kamelen?
Späte Freude - Große Freude!
Einen Tag bevor dieser Brief auf die Reise ging habe ich Barbarazweige geschnitten, Sauerkirschen hinter dem Haus  - ein Teil davon ließ sich aus der Winterstarre erwecken .... was nicht immer gelingt....
und blüht .... seit gestern.

Am Zweig hängen feine kleine Spitzensterne... auch das eines meiner wunderbaren Weihnachtsgeschenke.

Für all die lieben Kommentare der letzten Tage und Wochen bedanke ich mich von Herzen - ein jeder hat mich gefreut - wo eine direkte Antwort möglich war, habe ich oft geantwortet. Die anderen mögen sich hier angesprochen fühlen. Danke.
Und jetzt will ich raus, spazieren, die Kraft wieder etwas aufbauen, denn noch fehlt sie doch sehr.

Kommentare:

Freu-Zeit hat gesagt…

Liebe Ingrid, meine Barbarazweige haben es auch nicht ganz rechtzeitig zum Heiligen Abend geschafft, aber seit gestern blühen sie reichlich.
Deine Socken sind schön, auch die Mütze,... und die Geschenke aus der weiten Welt doch einfach wunderbar!
Ich wünsche dir noch ein paar schöne Tage zum Kraft tanken zwischen den Jahren!
Liebe Grüße, Doro

Lotusbluete hat gesagt…

Ich wünsche dir alles alles gute zum kommenden neuen Jahr... Mach weiter so und tanke Kraft..

Deine genadelten Werke sehen wie immer toll aus.. die Socken sind einfach wunderbar und wenn du noch einen Abnehmer Suchst dann sag bescheid ist genau meine Größe FG

Lass es dir und deiner Familie gut gehen

LG Tine

It´s my Life hat gesagt…

Liebe Ingrid,
Barbarazweige habe ich diese Jahr total vergessen.
Deine gestrickten Sachen sind super, Abnehmer hast du sicher genügend.
Lass es ruhig angehen damit du noch Kraft sammeln kannst.

Lieben Gruß Irene

Natas Nest hat gesagt…

Herrliche Werke, liebe Ingrid, besonders die ganz bunten Socken auf dem zweiten Bild haben's mir angetan! Ich wünsche Dir einen guten Rutsch, und für 2013 ganz viel Gesundheit, möge es ein glückliches und fröhliches Jahr für Dich werden :-).
LG, Nata

Brigitte hat gesagt…

Mach das, die frische Luft eben, die noch nicht zu kalt ist, das tut richtig gut und macht den Kopf frei. Man kann so schön nachdenken!

Gerne habe ich mir deine schönen Dinge angesehen!

Einen schönen Jahresausklang wünsch und liebe Grüße schickt dir, Brigitte

Carmen hat gesagt…

Liebe Ingrid,
schöne Werke hast Du wieder genadelt. Mir war es heute auch viel zu warm - 12° C auf dem Frankfurter Wochenmarkt - am 29. Dezember draußen in der Sonne sitzen und Grillwürstchen essen - das kenne ich so gar nicht.
Ich wünsche Dir einen schönen Jahreswechsel, ein gesundes neues Jahr mit vielen kreativen Ideen und freue mich auf Deine neuen Werke in 2013.
Liebe Grüße aus Hessen von
von
Carmen

Sinchen hat gesagt…

Wow, warst du fleißig :)
Nun lass es dir gutgehen und tanke etwas auf.

Das neue Jahr sieht mich freundlich an, und ich lasse das alte mit seinem Sonnenschein und Wolken ruhig hinter mir (Goethe)

Ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein schönes neues Bloggerjahr!
Sinchen