Dienstag, 31. März 2020

Lass Rosen blühen...

Ich hatte da noch ein großes Restestück dieses schönen Dekostoffes.
Zwei Tischläufer hatte ich daraus genännt und nun hoch ein Kissen.
Der Rest vom Rest reichte dann nach und nach für zwei schöne "Projekttaschen".
In der großen Tasche ist ein Teil der "Wollreste", die ich mir aus meinen Schachteln zusammengesucht habe. Eine Babyjacke nach bewährter Anleitung möchte ich stricken, und muss dazu tatsächlich auf Reste zurückgreifen; die etwas größeren Bestände sind leider nicht in den Farben, die ich gerne hätte.
Aber sei es drum. Es wird schon werden und hoffentlich schön.

Damit es besonders schön wird, habe ich fürs Innenleben einen sehr feinen schöngemusterten Stoff verwendet; einen von denen, bei denen frau sich überlegt, ob sie ihn wirklich zerschneiden kann.....

Die kleine Tasche habe ich verschenkt. An die erkrankte Freundin, die sich sehr darüber gefreut hat.


Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Das ist ja schon ein Hauch von Sommer ;O). Der Rosenstoff macht sich prima, für Kissen und Taschen.
Lieben Inselgruß
Kerstin

Irene hat gesagt…

Das ist alles so wunderschön. Ich habe auch sehr (!!) viele Stoffe im Schrank und will dieser Tage mal wieder etwas nähen. Gibt es zu den Taschen gute Schnitte? Danke für einen Tipp und weiterhin frohes Kreieren!

wollsocke hat gesagt…

....was brauchst du denn für farben bei der wolle...vielleicht kann ich aushelfen?
herzlichst
annette

Babajeza hat gesagt…

Geht doch! Nichts gegen Reste einzuwenden, finde ich. :-) Ich bin gespannt auf das Jäckchen. Liebe Grüsse von Regula