Dienstag, 27. Dezember 2016

22...

Paar Socken habe ich dieses Jahr fix und fertig gestrickt, vernäht, fotografiert.
Das 23. Paar ist fertig, noch mit Fäden, das 24. angeschlagen.
Hier nun erstmal das 22. Paar.
Ganz unspektakulär, 72 g Online Supersocke, ein etwas dünner Faden;
aber dann sind die Socken auch in der Übergangszeit tragbar.
An der Außenkante findet sich jeweils das Schwarzwaldzöpfchen.
Bei uns stehen jetzt einige unbequeme Tage an; Rohrbruch irgendwo in der Küche.
Ich hoffe, morgen abend ist alles vorbei. Bis dahin bleibt die Küche kalt,
weil auch der Herd raus muss. Kühlschrank und Spüle ebenfalls und wer meine Miniküche kennt, weiß, dass dann nicht mehr viel drin ist.
Aber:
Äpfel sind im Keller, Weihnachtsplätzchen griffbereit....
Es könnte schlimmer sein.
Und wenn ich wieder kochen kann - probiere ich aus, was so in dem Buch steht,
das ich zu Weihnachten bekommen habe: Flexitarisch kochen von Alfons Schuhbeck. Ich bin gespannt.

Kommentare:

Brigitt hat gesagt…

Tolle Socken, passen gut zu Jeans. Ich hoffe, daß Deine Küche bald wieder i.O. ist.
Viele Grüße Brigitt

Anonym hat gesagt…

Oh je, Rohrbruch in der Küche hört sich übel an! Ich drücke die Daumen, dass Ihr die Stelle schnell findet und sie genauso schnell zu reparieren ist, damit Du Deine Küche bald wieder benutzen kannst.
Schöne Socken sind das!
Liebe Grüße
Inge

REDNEVAL hat gesagt…

ngrid, I love your socks for years. ♥ Kitchen is corrected and will turn hot pot !!
Have a beautiful day full of peace Jarka

Schnuffelwolle hat gesagt…

Rohrbruch hört sich nicht gut an, da drücke ich die Daumen, dass es nicht zu schlimm ist. Zur Not kann man auch einmal Pizza zum Essen bestellen. Das sind ja einige Paare bei dir geworden. Ich glaube, ich sollte auch einmal Bilanz ziehen, was alles so gestrickt wurde. Im nächsten Jahr werde ich genau Buch führen.
LG Stephanie