Mittwoch, 11. März 2015

In der Stoffschachtel, ganz weit unten...

... lag seit vielen Jahren eine kleine, durchsichtige Tüte mit Patchworkstoffen und einigen Bändern,
ein Foto, eine fotokopierte Anleitung für ein Kissen.
Eigentlich gar nicht so mein Stil, aber es hat mich halt gereizt das auszuprobieren.
Dabei blieb es leider auch, viele Jahre. Schade drum.
Manchmal fällt mir so was in die Hände und dann denke ich: Jetzt oder nie.
Die Anleitung habe ich nur noch als Idee genommen, die Stickerei ganz weggelassen -
und das kleine Stück roten Stoffes mit eleganten Damen in schönen "Dresses"


 mochte ich gar nicht so recht zerschneiden - sparsam nur vom Rand und den dann gut ausgenutzt.
Gut die Hälfte (was immer noch ganz wenig ist) habe ich noch, davon gibt es dann vielleicht ein kleines Täschchen, für Schmuck oder so....
Nun denn, ausprobiert, weitergemacht, fertiggemacht. Es ging schnell - und ganz passabel.
Es passt - draußen auf dem Balkon (unter dem schon wieder grauen Himmel)...
drinnen auf dem grauen Sofa.
Von hinten allerdings - die schwarz-grauen Rosen... die finde ich richtig schön.
Davon hätte ich gerne noch mehr!

1 Kommentar:

Gabi von Berg hat gesagt…

Liebe Ingrid,

das Kissen ist wunderschön, in echter Hingucker.

Liebe Grüsse
Gabi