Freitag, 13. März 2015

Für Kreide, Kuli, Rotstift und so....

... also für all das, was Lehrerinnen außer Bücher und Heften mit ins Klassenzimmer tragen...
nehme ich künftig (vielleicht) diese kleine Tasche.
Kreide müssen bei uns die Lehrer seit vielen Jahren mitbringen und auch wieder mitnehmen... wegen der Kreideschlachten und dem ganzen Dreck.
Die Klassenzimmer sind immer noch dreckig,
aber oft genug vergesse ich die Kreide - und muss dann entweder selber durchs ganze Haus ins Lehrerzimmer eilen um Kreide zu holen oder improvisieren ohne Tafelanschrieb.
Falls es mir nun gelänge, diese Tasche im Lehrerzimmer zu deponieren, mit Kreidebüchse, Kuli,
Rotstift
 und sie wirklich auch mitzunehmen und wieder zurückzutragen....
dann wäre das eine feine Sache! 
Eine feine Sache war auf jeden Fall das Nähen dieser Tasche,
das erstemal mit Endlosreißverschluss, nicht ganz einfach,
aber wie gesagt: Übung macht.....
Verwendet habe ich diesemal Anleitung und Schnitt von lesulu
Danke!
Damit ist der Restestoff vom Kissen bis auf kleine Streifen fast verbraucht.


Kommentare:

verstrick.wordpress.com hat gesagt…

Sehr schön ist das Täschchen gelungen
Der Link funktioniert leider nicht
Lg margrit

It´s my Life hat gesagt…

Liebe Ingrid,
das Täschchen ist wieder super gelungen.
Der Stoff ist aber auch wunderschön, da kann nur was schönes dabei raus kommen.

Einen schönen Freitag und ein ruhiges Wochenende
Irene

Margrit hat gesagt…

Die ist aber sehr hübsch geworden. Toller Stoff.
Ihr müsst aber die Kreide nicht auch noch privat bezahlen??????? Das wäre ja heftig.

Viele Grüße
Margrit

Gabi von Berg hat gesagt…

Was für eine schöne Resteverwertung. Bravo.

Liebe Grüße
Gabi

Natas Nest hat gesagt…

Hach, ich bin begeistert! Beides ganz tolle Täschchen. Die Dame find ich besonders cool, ich mag diese Zeit sehr. Herzliche Grüße, Nata

Anne-Mettes Oaser hat gesagt…

Liebe Ingrid.
Schöne Täschchen hast du genäht und die Stoffe gefallen mir sehr gut :-).
LG
Anne-Mette

Gabi hat gesagt…

...haben wir den gleichen Job?
:O)
Gabi