Freitag, 19. April 2019

Karfreitag

Danach, als Jesus wusste, dass schon alles vollbracht war,
spricht er, demit die Schrift erfüllt würde: "Mich dürstet."
Da stand ein Gefäß voll Essig.
Sie aber füllten einen Schwamm mit Essig und steckten ihn auf ein Ysoprohr
und hielten es ihm an den Mund.
Als nun Jesus den Essig genommen hatte, sprach er:
"Es ist vollbracht!" und neigte das Haupt und verschied.
(Johannesevangelium 19, 28-30)

1 Kommentar:

Nana hat gesagt…

Ein schönes Foto und - obwohl ich ohne Religion aufwuchs - finde ich alles Religiöse ganz wunderbar.

Nana