Montag, 9. Januar 2017

Das große Strickerinnenlos....

... wurde mir bei der Neujahresverlosung von Tanja gezogen.
1 Strang = 22 g Alaska 2 - Arktisches Gold - Qiviutgarn!
Kostbar, teuer - und einfach ein Traum.

Ich habe mich so gefreut, als ich Tanjas Mail erhielt und drei Tage später der Brief mit dem Garn im Briefkasten lag.
Feinstes Flaumhaar der arktischen Moschusochsen in schöner, naturbelassener Farbe, die hier gut erfasst ist.
Das soll doch auch mich bei weniger strengem, aber durchaus spürbarem Frost
wärmen!
22g leichtes Lacegarn = 150 Meter.
Was ich daraus stricke, weiß ich noch nicht so genau...
Für gute Ideen und Vorschläge bin ich gerne offen!
Ich danke Tanja und der Firma Pascuali, die das Garn zur Verfügung gestellt hat,
sehr!

Eine große Freude sind auch meine übersommerten und neu gekauften Amaryllen,
die unermüdlich treiben, knospen und blühen!

Diesesmal mit 5 großen roten Blüten an einem Stiel. Die zweite Knospe wartet noch!

Kommentare:

Mona ♥ hat gesagt…

sicher ist das eine tolle wolle ich freu mich schon und bin gespannt was du uns dann zeigst.wahnsinig schön finde ich auch die amaryllis ich hab leider keine .... wünsch dir eine schöne woche lg mona

SMolly's hat gesagt…

Glückwunsch 😁die Wolle ist super bin gespannt was du daraus zauberst. Stulpen vielleicht....
Liebe Grüße Sabine

kuestensocke hat gesagt…

Ich gratuliere! Sehr feine Wolle ist das. 150 m, hmmmm vielleicht in eine Mütze oder ein Tuch/einen cowl einarbeiten? Viel Freude beim stricken. LG Kuestensocke

Natas Nest hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn! Ich denke, ich würde Stulpen draus machen, mit einem feinen Lacemuster. Einen gemütlichen Sonntag wünscht Dir Nata