Sonntag, 3. Januar 2016

Bunt geht es ins Neue Jahr....

.... direkt am 1. Januar gestartet:
das Handschuh-Mystery in der ravelry-Gruppe "Mitts, Mittens",
viele bunte Farben, ideal für kleine Reste...
 .... aus dem alten Jahr mit rübergenommen...
den bunten Regenbogenstrang, den mir Birgit Schneeflocke ins Wichtelpäckchen gepackt hat. Er soll zu Socken werden, mit Zöpfen und so.
Das Muster schreib ich mit und dann hier auch auf, wenn die Socken fertig sind.
Weitere Anstricksel warten...
und kreative Altlasten habe ich keine im neuen Jahr.

Regenbogen - ich finde, das passt.
Sorgen, Kummer, Ängste, die ich und viele haben,
persönlich, aber auch im Blick auf die Welt,
die bleiben im Rucksack für den Weg ins Neue Jahr.

Aber den Regenbogen nehme ich auch mit,
als Zeichen, das da mehr wartet als die dunkeln Schatten.
Den Regenbogen als Zeichen der Güte des Gottes,
der mitgeht unter den dunkeln Schatten,
der Hoffnung gibt und unsere Füße auch im Neuen Jahr auf weiten Raum stellt.

Was habe ich noch in den Rucksack gepackt, für den Weg ins Neue Jahr?
Zwei Sätze -
aus der Predigt am Altjahresabend das paulinische "Ich bin gewiss" aus Römer 8, Vers 38;
aus der Tageslesung zum Neuen Jahr das ebenfalls paulinische
"Seid dankbar. (Punkt)" aus Kol 3,15
Aus der Gewissheit immer wieder den Blick auf das Gute, das da ist... auch in meinem Leben,
auch in der großen weiten Welt.
2 Sätze und das Zeichen des Regenbogens.
Das ist viel. Punkt.


1 Kommentar:

Manja A. hat gesagt…

...'gesundes Neues! ;-)
Viel Freude, bei deinen Projekten.
glG, Manja