Montag, 12. Januar 2015

Na ja....

... so ganz zufrieden bin ich nicht mit der Jacke 1/2015;
dass ich die Knöpfe nochmal ein bisschen versetzen und die Knopflöcher noch etwas stabilisieren muss, ist das Wenigste.
Das Garn - aus einer der großen "Wunderschachteln" vom Schachenmayr im letzten Frühjahr -
Apiretto in verschiedenen Farben, insgesamt 500g, kuschlig weich im Knäuel,
verstrickt etwas fester. Da merkt man den Polyacrylanteil von 55 %.
Das ist einfach so und bestätigt mit wiedermal, dass nichts über gute Naturfasern geht.

Die Ärmel sind mir etwas schmal geraten, das Oberteil auch, was mich ein bisschen überrascht, da ich eigentlich die Hüfte als Maß nehme und da ist reichlich Platz.
Nun ja, groß ändern werde ich nix mehr, außer den Knöpfen; gekostet hat mich das Garn ja fast nix.
Das Stricken selber war schön. Und eine gute Schreibtischjacke brauche ich auch mal wieder.....
Und wie sie da so hängt im kalten Wind... sieht eigentlich so schlecht auch nicht aus....
Aus dem übriggebliebenen 1 Knäuel in einem strahlenderen Rosa stricke ich einen Cowl,
der wird schon passen.  Und wärmen.

Kommentare:

Charly hat gesagt…

Liebe Ingrid,
mir gefällt die Jacke sehr, auch die Farbwahl! Auf den Bildern sieht man ja die Passform nicht so :) Aber wenn Du trotz Deiner Kritik zufrieden bist und das Stricken Spaß gemacht hat, ist es doch ein Strickstück, über das Du Dich freuen kannst...
Lieber Gruß, Charly

Margrit hat gesagt…

Nein, schlecht aussehen tut sie nun wirklich nicht. Und als Schreibtischjacke wird sie doch gute Dienste tun.

Viele Grüße
Margrit

Akaleia hat gesagt…

Ein schönes Stück ist es geworden.
Zudem eine hübsche Farbkombination.
HG sendet Dir
Birgit

Andrea hat gesagt…

Ich finde die Jacke ist dir sehr gut
gelungen .

Lg Andrea