Sonntag, 3. Januar 2010

A Nixle em a Bixle...



... oder für Nichtschwaben: "Ein Nichts in einer Büchse" ...
ist die Antwort, die neugierige Kinder erhalten, wenn sie fragen, was denn " da " drin sei...
Nun, ich habe an Weihnachten ein solches Nixle ema Bixle verschenkt, genauer, einen Wollfaden in einer ansonsten absolut leeren Streichholzschachtel, versehen mit einem kleinen Brief an den Beschenkten...
Jetzt ist aus dem Rest vom Faden ein dickes, warmes Sockenpaar gestrickt;
Opal 6fach, von 144 g sind 95 g verbraucht, Gr. 43; ein nachträgliches Geschenk, wird heute überreicht.


Getestet habe ich hier Wapitis Sockenmuster "Halbwild und Mild", das sie unter diesem Titel bei ravelry
erklärt hat.
Posted by Picasa

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

und schon wieder hast du so ein schönes Paar gezaubert, nette Idde mit den Schachteln!
Glückwunsch
Frauke

Gabis Naehstube hat gesagt…

Liebe Ingrid,

das ist aber eine schöne Geschenkidee. Die werde ich mir merken.

Liebe Grüße
Gabi

Tina hat gesagt…

Das ist ja eine super Idee! Die werde ich mir auch merken.

Und die Socken dazu sind wunderschön, die Farben genauso wie das Muster.

Ich wünsche dir auch ein schönes neues Jahr!

Liebe Grüße
Tina

Brigitte hat gesagt…

Finde ich eine Klasse Idee! Schön finde ich sie, die Socken! Lieben Gruss, Brigitte

Helga hat gesagt…

Eine schöne Idee.Die Socken gefallen mir
Liebe Grüsse
Helga

Anke hat gesagt…

Die Socken find ich richtig schön...und so eine Geschenkverpackung find ich klasse, muss ich mir unbedingt merken...

Liebe Grüße
Anke

kuestensocke hat gesagt…

Schöne Socken, total klasse! Und Deine Art des Schenkens bringt ja gleich zwei mal Freude, einmal bei der witzigen Schachtel und beim zweiten mal mit den tollen Socken! Sehr clever :-) Liebe Grüße
Kuestensocke

Chris hat gesagt…

*schmunzel*

Bei uns in Südbaden heißt das "e goldigs Nixle mit em'e silberne Wart'e'wiili"

Aber das auch noch "materiell" zu realisieren, ist auch mal 'ne klasse Idee :o)

Liebe Grüße
Chris