Montag, 31. Dezember 2018

Zum guten Schluss....

... zeige ich hier ein allerletztes Werk für dieses Jahr - und auch die übliche Statistik,
die vor allem für mich selbst ein Festhalten ist. Mehr nicht.
Alles erfolgt etwas eilig; die letzten Tage waren von anderen familiären Bedingtheiten dominiert.
Wie das Leben manchmal so ist. Gut, dass ich Urlaub habe.

Aber nun zum allerletzten Werk:
Eine Babyjacke für einen kleinen Buben und eine dazu passende Mütze.
Möge sie ihm Wärme und ihn sanft umhüllen in diesen Wintertagen...
Gestrickt nach bewährtem Muster.
Im Zug der neuen Datenschutzverordnung habe ich die Anleitung aus der Seitenleiste genommen.
Wer sie gerne nachstricken möchte, darf sich aber gerne bei mir per mail melden.
Verbraucht habe ich 106 + 22 g der Baby Smiles von SMC in einem sehr schönen Mittelblau und
Dunkelblau für die Streifen.

Mit diesen beiden Werken beginne ich auch die Jahresstatistik:
  • 6 Babyjacken
  • 4 Babymützen
  • 3 weitere Mützen, gehäkelt
  • 12 Paar Socken, von den Babysocken bis zu den Dicken Socken Gr. 45
  • 1 Pullover (Pink Memories)
  • 2 sehr schöne Männerschals nach eigener Rezeptur
  • 1 Tuch (Haruni, ganz in weiß)
  • 1 große Strickdecke, Prinzip Log Cabin
  • 1 Paar Stulpen
  • 2 Paar Handschuhe (Ainigma und Julevotten - Januar und Dezember)
  • 2 Jacken für mich (Girlfriends und die asymmetrische braune Jacke).
Letztere habe ich bisher kaum getragen; erstere um so öfters, vor allem als Hausjacke zum Überwerfen, z.B. beim Frühstück...

Insgesamt sind auf diese Weise 4630 g verstrickt oder verhäkelt worden (überwiegend verstrickt).
Das feinste Garn steckt im Haruni ganz in weiß, spinnwebenfein; das dickste logischerweise in den Häkelmützen.

Das war es schon. Deutlich weniger. Aber ich habe damit meine Vorräte doch erheblich verringert, weil kaum aufgestockt.
Deutlich weniger habe ich gestrickt bzw. gehäkelt, deutlich mehr genäht.
Das fing im Januar mit den Taschen der Taschenspieler-CD an. Über die eine und andere Ecke entdeckte ich diverse Quiltprojekte, vor allem den RowbyRowQuilt der 6 Köpfe 12 Blöcke;
den Community Sampler und den Scrap Vortex Quilt.
Zwei dieser Werke sind vollendet und verschenkt.
Beim RowbyRow Quilt fehlen die beiden letzten Monate und demzufolge natürlich auch der große Rest noch komplett. Hier voranzukommen war der Plan für die Ferien, aber ... siehe oben...
Nun freue ich mich auf morgen, wenn von den 6 Köpfen der erste Teil des neuen Jahresquilts veröffentlicht wird...
Mindestens zum Ansehen und Überlegen und vielleicht Stoff auswählen wird es schon reichen.

Pläne?
Die Üblichen: Handschuhtechnik üben und verbessern, mehr an Kleidungsstücken für mich, Pullover und Jacken, vielleicht das eine oder anderer der wenigen UFOs vollenden oder aufziehen....
Wiedereinstieg ins Nähen von Oberbekleidung für mich; meine Afrikastoffe warten immer noch und anderes auch...
Und ansonsten ... schauen was wird und kommt. Im eigentlichen Leben und im kreativen Leben.

Euch Allen danke ich für eure Besuche und ganz besonders für die Kommentare, die immer noch immer wieder mal zu meiner Freude zu lesen sind.
Viele schöne Blogs gibt es leider nicht mehr. Andere Social Medias sind für mich kein gleichwertiger Ersatz.
Bei Instagram lese ich mit, poste aber nicht. Ich bin immer noch kein Fan der Smartphones.

Ich grüße Euch heute abend, aus welchem Land ihr auch hier hereinkommt und lest,
weltumspannend und verbindend:


Bleibt behütet. Kommt gut durch die Nacht und ins Neue Jahr!

Kommentare:

Mona ♥ hat gesagt…

....frohes neue jahr wünsch ich... strick gerade am jäckchen.....:o)und schwupp is die anleitung weg.....bin ein fan von dir und deiner strickerei .....lg mona

Ingrid hat gesagt…

Liebe Mona,
leider kann ich dir nicht direkt per e-mail auf deinen Kommentar antworten.
Schreib mich doch bitte per e-mail an, falls du die Anleitung nochmal benötigst.
Ingrid