Mittwoch, 28. Mai 2014

Mit "bunten" Spitzen....

(oder was eben "bunt" so heißt, wenn sich ein mattes Orange mit baumwollmattem mittelbraun mischt) sind diese dicken Socken verziert und markiert...

 denn gerade Restesocken können sich ja manchmal ähneln. Von Paar zu Paar.

So erleichtert sich beim Zusammenlegen des großen Einzelsockenberges nach der Wäsche das Finden derselben... und eigentlich finde ich es einfach auch ganz nett.
Der Schaft...

und die Spitze...
...
Immer wieder gerne - gestrickt - verschenkt - getragen:
Dicke Socken aus doppelt genommenem Sockengarn - 126 g - Nadeln Nr. 4,
eine prima Resteverwertung und abwechslungsreich zu stricken.

Keine Kommentare: