Sonntag, 31. Mai 2020

Pfingstrosen

Immerhin,
ein Gutes hat es doch, dass wir dieses Jahr nicht reisen können -

da erlebe ich den Garten in seiner schönsten Zeit;
dann wenn die Pfingstrosen blühen; in diesem Jahr genau zum Pfingstfest!
Drei Sorten habe ich, die frühe dunkelrote Bauernpfingstrose, die schon verblüht ist;
4 große, schöne pinkfarbene Stöcke, die noch die Schwiegereltern gepflanzt haben -
und diese helle Sorte in zartem Rosa, mit einigen feinen dunklen Streifen. 
Die habe ich (vor mindestens 10 Jahren) selbst gepflanzt. Sie hat ihre Zeit gebraucht, wie es die Art der Pfingstrosen ist. Und es war ihr zu dunkel. Nun haben wir die Ramblerrose, die ihr Luft und Licht genommen hat, radikal zurückgeschnitten - und siehe da....

So wünsche ich mit diesen Bildern allen, die hier lesen, noch eine schönen Pfingstsonntagabend und Pfingstmontag.

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

danke für deine wunderbaren Pfingstrosen, leider hbe ich in meinem h´Garten kein Glück damit der Boden ist einfach zu sandig . Liebe Grüße von Frauke

Kunzfrau hat gesagt…

Wunderschön! Pfingstrosen sind tolle Blumen.

Gruß Marion

Christine hat gesagt…

So schöne Pfingstrosen - meine dunkelrote sind leider schon verblüht.

Nana hat gesagt…

Soooo schöne Blüten.

Nana

Augusta M hat gesagt…

Wunderschön deine Pfingstrosen! ich beneide dich ein bisschen, denn meine blühen noch nicht...woran das wohl liegt?

Liebe Grüße
Augusta

wollsocke hat gesagt…

....wunderwunderschön....und immer wieder berauschend und unglaublich was aus diesen dicken knollen wird....eine wunderschöne blüte....
herzlichst
annette