Sonntag, 7. August 2022

Nachzureichen...

 .... ist so einiges. 

Im Juli gab es nicht einen Post in diesem Blog. Aus üblichen und unüblichen Gründen.

Die üblichen Gründe sind bekannt: Schuljahresende mit Abitur an 3 Schulen und  30 Prüfungen; Zeugniskonferenzen; diverse Sonderveranstaltungen... Die Bücherverwaltung habe ich abgegeben, aber ein bisschen ausgeholfen, weil der Kollege in Elternzeit war. Das Schulgebäude wurde wieder zur Baustelle, wie damals in den schlechten alten Zeiten. Kleine Schlitzfenster, keine Lüftung, keine Lüfter.

Am ersten Ferientag brach sie dann bei mir aus, die Seuche.
Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen.
Das ist (und bleibt!) hoffentlich das Unübliche. Ansteckend bin ich nicht mehr, gesund fühle ich mich noch keineswegs.

Trotzdem, der Juli 2022 hat auch seine guten Seiten, seine sehr guten sogar. Davon dann im nächsten Post. 

Jetzt wird erstmal nachgereicht, um auf den aktuellen Stand zu kommen. 
Die kleine Indiblomst-Jacke "Sorgenfri" habe ich schon gezeigt,
die große (Größe ca. 2 Jahre??) reiche ich hier nach. 
Sie wiegt 131 g; gestrickt aus einem Garn eines der örtlichen Fabrikverkäufe; ein Knäuel fand sich bei mir, der Rest bei meiner Mutter. 
Ich bin gespannt, wann sie ein Kind wärmen wird. Im Moment natürlich nicht, denn dazu ist es viel zu warm.  
Farblich gut passende Knöpfe fanden sich im Fundus.

2 Kommentare:

Nana hat gesagt…

Dann Dir weiterhin gute Besserung und das Jäckchen ist zuckersüß.

Nana

Kunzfrau hat gesagt…

Zuerst wünsche ich dir mal gute Besserung.
Und das Jäckchen ist ja wieder niedlich :-)

Gruß Marion

The Waschlappen

Ganz unbeschadet vom Rat unseres Ministerpräsidenten zum Gebrauch des Waschlappen ist der Waschlappen nun ja keine neue Erfindung. Mindesten...