Donnerstag, 17. April 2014

Von WIPs und UFOs....

Strickerinnensprache - wieder einmal:
WIPs sind "Works in Progress", zu deutsch: "Arbeiten im Verlauf", also angefangen und noch nicht vollendet. Das ist normal.
UFOs dagegen sind "Unfinished Objects" - also "Unvollendete Werke".
Nun könnte damit ja dasselbe gemeint sein. Das jedoch ist in der Strickerinnensprache mitnichten so.
WIPs sind ganz normale, angefangene Werke, an denen frau oder man munter vor sich hinstrickt,
griffbereit, auf Nadeln, Wolle anbei ... mit der guten Hoffnung auf baldige Vollendung.

UFOs dagegen sind die Werke, die liegen und liegen und warten und warten... weil frau keine Lust mehr hat, weil alles so schwierig ist, die Wolle zu dunkel für künstliches Licht, das Material zu warm für die sommerliche Hitze und und und... Gründe gibt es viele.
UFOs verschwinden irgendwann, in Körbe, Taschen, Schachteln, ohne Deckel, mit Deckel.
Manchmal sogar aus dem Gedächtnis.
Schade drum, um Zeit, Material, Ideen und Interesse.

Ich mag keine UFOs. 
Deshalb, so schwer es mir fällt, vollende ich meist das eine WIP vor dem Neubeginn des nächsten WIP (was manchmal heißt, das Material und Anleitung in Schachteln, Kartons, Körben schlummern und warten und warten...).
1 großes Werk - 1 kleines Werk (Socken oder so...) - damit komme ich ganz gut hin.
Dazu vielleicht noch Socken, die einfach nur geradeaus gestrickt werden, Handtaschenprojekt für irgendwelche Wartezeiten, wo auch immer.....
Damit also max. 3 WIP. Das ist für mich eine gute Zahl.
Aber selbst ich habe UFOs.
Wenn ich recht weiß sind es drei:
1. Der Bund einer Strickjacke . Den ziehe ich vielleicht auf, weil ich fürchte, dass die
Farbe nix für mich ist. Die Nadeln habe ich schon mal entfernt.
2. ist ein Kalenderschal, 2010. Der wäre schon längst fertig, wenn die Wolle (teuer und exklusiv!!)
nicht so chemisch müffeln würde. Sie verlangt nach Freiluftstricken. Mal sehen, der Sommer kommt.
Allerdings - muss frau sich dann wieder ins Perleneinstricken einüben... 50 g Wolle,
Lacegarn - und das UFO würde zum fertigen Werk. Gewaschen vielleicht ohne Gemuffel.

Aber nun das 3. UFO: Im Mai 2011 gesehen, Farbtafel bei Schoeller und Stahl besorgt,
überlegt, geplant, gekauft, voller Freude begonnen.
Eine Kombination aus Lace, FairIsle und sommerlicher Baumwolle...Blau,Türkis, Braun und Gelb.
 Aber - der FairIsle-Teil war ein einziger Graus. Nicht weil ich das nicht könnte, das kann ich wohl...,
sondern weil so entworfen ist, das wirklich nach fast jeder Reihe neu angesetzt werden muss, kaum eine Rückreihe möglich, auch nicht auf dem Seil.

So blieb das gute Stück liegen und lag und lag... vor einigen Wochen dann endlich aus einer Tasche befreit und gut sichtbar aufs Sofa gelegt. Dort schaute es mich nochmal 14 Tage anklagend an, bis ich mir dann ein Herz fasste.... weiterstrickte.... heftigst umgestaltete.....
sorgfältig den Blendenrand auffasste (der wäre angestrickt gewesen, aber wie..., noch mehr Gehedder) und schließlich nähte und vernähte....
 viele, viele Stunden.
Aber irgendwann war auch der letzte Faden eingewoben oder in der Naht gesichert -
"Ich habe fertig!"
Auch ein passender Knopf fand sich heute früh in der Knopfkiste,
die Jacke sitzt und passt ....
und ich, ich  freue mich!
 
 Die Sonne lacht, die Farben leuchten!
 Jetzt habe ich noch ein WIP - einen begonnen zweiten Socken.
Aber heute stricke ich neu an ...
Ach ja - hier noch die Daten:
576 g (davon 36 g abgeschnittene Fäden!!!!!) Limone von Schoeller und Stahl (100% Baumwolle),
Nadeln 3,5mm,
Anleitung "Holi" aus Knitters Frühjahr 2011.

Kommentare:

Andrea Baron hat gesagt…

Was für eine schöne Jacke! So was brauche ich auch mal noch ... irgendwann, wenn die WIPs beendet und UFOs mehr als nur gesichtet sind ;O) LG Andrea

Claudia hat gesagt…

Liebe Ingrid, diese Jacke ist ein Kunstwerk! Wunder-,wunderschön!!!
Frohe Ostertage wünscht dir
Claudia

Maike Dürkop hat gesagt…

Was für ein wundervoller Post, liebe Ingrid, es hat großen Spaß gemacht, ihn zu lesen!
Aber nun zu Deinem Kunstwerk: die Jacke ist ein Traum! Wunder-, wunderschön! Damit wirst Du sicherlich bewundernde Blicke auf Dich ziehen.
Alles Liebe,
Maike *mit ♥Augen*

It´s my Life hat gesagt…

Was für eine wunderschöne Jacke, da hat sich alle Mühe gelohnt.
Die Farbkombi ist einfach nur ein Traum.

Liebe Grüße und gesegnete Ostertage
Irene

Anne-Mettes Oaser hat gesagt…

Liebe Ingrid.
Gut dass die Jacke kein UFO Mehr ist :-). Es sieht wunderschön sommerlich aus.
Herzlichst
Anne-Mette

saadiya hat gesagt…

Liebe Ingrid,

ich bin sprachlos, eine wirklich tolle Jacke, da stimmt einfach alles:D

Liebe Grüße
Sissy

Charly hat gesagt…

Hallo Ingrid,
freue mich, dass ich Deinen schönen Blog entdeckt habe.
Eine wirklich wunder-wunderschöne Jacke!!!
Lieber Gruß, Charly

Tanja hat gesagt…

Eine wunderschöne Jacke!

miss marple hat gesagt…

Hallo,

die Jacke sieht toll aus. Derzeit auch genau meine Farben, sehr schön.

LG Ilse

Christa hat gesagt…

Hach, was ist das eine schöne Jacke, da hat sich die Arbeit mehr als gelohnt. Wäre auch nach meinem Geschmack ;)
Liebe grüße Christa

Berni Seiler hat gesagt…

Die Jacke ist ein Traum, genau meine Farben..... und sie wurde zur richtigen Zeit fertig!
Schöne Ostern
Berni

Freu-Zeit hat gesagt…

Eine ganz außergewöhnliche Jacke hast du gestrickt! Wunderschön! Gut, dass du diesem UFO noch eine Chance gegeben hast!
Gesegnete Ostertage wünscht dir Doro, die jetzt auch einen Socken anschlägt ...

Natas Nest hat gesagt…

Oh was für ein Schmuckstück!! ♥ Da hat sich die Mühe gelohnt :-). Ich finde die Kombination sowohl der Farben als auch der Muster ganz wunderbar, liebe Ingrid! Und der Knopf paßt, als hätte er nur darauf gewartet, daß das UFO landet ;-).
Fröhliche Ostergrüße, Nata

Strick-Maus hat gesagt…

Die Jacke ist wunderschön geworden. Die Farbzusammenstellung gefällt mir sehr gut!
LG
Sandra