Samstag, 5. April 2014

Des Rätsels Lösung....

Daniela war ganz nach dran. Es handelt sich tatsächlich (oder doch nicht!?) um die Stachelbeere.
Genauergesagt:
Mein Stachelbeerhochstämmchen.
Stachelbeerblüten sehen aber so aus - auch an diesem Stämmchen.

Sonst wäre ja die gelbe Blüte gar nicht aufgefallen.
Ich habe also noch genauer hingeschaut....
da ist ein Wildtrieb aus dem Stamm gesproßen.


Die Recherche ergab: Stachelbeerbäumchen werden auf Goldjohannisbeeren als Unterlage
veredelt.
Die aber dienen eher der Zierde, ihre Früchte sind ungenießbar und hart.
Darum warte ich noch ein, zwei Tage, bis die Blüte offen ist -
dann schneide ich den Trieb ab. Ganz unten. Und die Blüten dürfen noch einige Tage in die Vase.....
Für die Kommentare mit Ideen und Vorschlägen danke ich sehr, auch für all die Kommentare der letzten Wochen. Ich bin kaum oder gar nicht zum Antworten gekommen.
Und eigentlich wollte ich seit gestern intensiv korrigieren, aber eine Frühlingsgrippe hat mich fest im Griff... Leider... So richtig verschnupft....
Euch Allen einen schönen, hoffentlich sonnigen Sonntag.

Keine Kommentare: