Freitag, 31. Juli 2020

Der Rest des Sockengarns vom letzten Post...

... steckt in diesem Schal.
Seht ihr den rosa Streifen?
Restverwerten geht (fast) immer, auch dann, wenn sonst nicht mehr viel geht.
Deshalb habe ich mir meine große Tüte mit 6fachSockenwollresten genommen. Von den 150g Knäueln bleibt ja meist ein ordentlicher großer Rest zurück -
und dann einfach nur geradeaus, rauhrechts.
Das finde ich gerade bei Resten sehr schön, weil die Farben sich gut mischen.
Die Daten:
265 Maschen
Nadeln 4,5mm
175 g
Für die Diakonie.









Kommentare:

Babajeza hat gesagt…

Schön geworden. Rechts stricken ist Meditation. Es darf aber noch ein bisschen Sommer bleiben, bevor wir dann wieder die Schals hervorholen, nicht wahr. :-)

Liebe Grüsse von

Regula

Augusta M hat gesagt…

Ein schöner Schal, der viel Freude bereiten wird...so kommen die Reste noch zu Ehren, das finde ich gut!

Liebe Grüße
Augusta