Freitag, 28. November 2014

Ich mag ihn einfach....

den Pfau, immer wieder, und vor allem das Muster, das seinen Namen trägt.
Wieder einmal also....
angeregt und orientiert am Modell "Ornella" aus der Verena Herbst 2014....
in der "neuen" Weite.... also alles locker und fallend,
ein bisschen schmaler vielleicht als das Modell.
Spannend finde ich den Kontrast zwischen Tweed (Rowan Tweed)
und feinem Lacegarn (Samarkant von Filace, da steckt Kamelhaar drin).
Beides fand sich ausreichend im Vorrat.
Dazu die Ärmel aus schönem, festem Tweed.
Das Ganze habe ich dann aber doch länger gestrickt als das kurze Modell,
es strickte sich auch so schön dahin....
ein paar Zentimeter weniger hätten allerdings auch gereicht, dann könnte die Bluse besser
"blitzen".
 Die Ärmel sind ob der Weite tief angesetzt, alles ganz gerade, keine Kugel, keine Schulter;
und ein 1-2facher Umschlag, je nach Bedarf.
 Am Ausschnitt dagegen nur gehäkelte Mausezähnchen, denn der Stehbund im Modell hat mir gar nicht gefallen.
Der Pullover ist leicht: nur 310g! (davon 50 g Lacegarn) und wärmt genial,
durchaus containertauglich; denn in einem solchen verbringe ich gerade einen großen Teil meiner Arbeitszeit.
Zum Schluss noch ein "Novemberbild". Die Sonne scheint, der Jasmin blüht noch immer....
und adventlich ist es noch kaum, am Haus und um das Haus....


1 Kommentar:

Elisabeth Firsching hat gesagt…

Ein wunderschönes Stück, Ingrid!! Ich finde das Muster auch toll, siehtr zweifärbig auch wunderschön aus...