Montag, 10. November 2014

Halswärmer mag ich sehr....

vor allem, wenn sie so weich und kuschelig sind wie dieser.


Einfach drüberziehen, dann ist beim nicht allzu warmen Shirt der Ausschnitt bedeckt -
und frau von oben her warm.
Dazu noch Gäderstutzen an die Arme - und alles ist gut.

Gestrickt ist beides aus Filace Lolita, reinstes Alpaca - zusammen knapp 100g.

Einfach nur glatt rechts im Kreis, über etwa 80 Maschen mit Nadel Nr. 5 -
die große Nadel macht das Gewebe fein und weich;
 die Stulpen  gestrickt mit 4erNadeln sind wesentlich fester und härter.
Das sollen sie auch sein, damit sie nicht leiern.
Aber schöner, flauschiger wirkt alles eben so.

 Die Rosen zur Verzierung sind gehäkelt:
 18 LM, die mit je 2 fM verdoppelt werden.
Das reicht für die kleine Blume; bei der großen werden auch alle fm nochmal verdoppelt,
aber mit Stäbchen.

Kommentare:

Augusta M. hat gesagt…

Ja, das sieht wirklich sehr kuschelig aus. Die Idee mit den Röschen finde ich besonders nett...
Ich glaub, das mach ich dir nach :))

LG Augusta

Freu-Zeit hat gesagt…

Ein wunderschönes Set in wunderbar warmen Farben! Ich glaube, so eine Halssocke brauche ich auch unbedingt ...
Liebe Grüße von Doro

Brigitte hat gesagt…

Reinstes Alpaka - das muss sehr weich sein und nicht kratzig. Selber mag ich die Halswärmer auch, denn so muss man keinen dicken Pulli tragen, mit Rollkragen. Es ist eine hübsche Lösung!

Lieben Gruß, Brigitte

Carmen hat gesagt…

Ich liebe sie auch, diese wunderbar warmen Halswärmer. Mit Alpakawolle ist Deiner wirklich wunderbar weich - das sieht man schon. Und die passenden Stulpen machen das Set perfekt.

Liebe Grüße

Carmen