Donnerstag, 5. Juni 2014

Freitags-Blumen-Strauß

... diesesmal schon vorbereitet und vor-fotografiert... ganz schlicht in einer runden niedrigen Glasvase, die vom Sofa aus den Blick von oben in die vielen Einzelblüten hinein möglich macht.
 
Nocheinmal  die Pfingstrosen, eine einzelne späte Knospe...
dazu eine gelbe Rose, Graham Thomas (von der ich die Blätter abgeknipst habe, weil die einfach nur furchtbar aussehen...)
und eine kleine "Wolke" aus cremefarbenem Holunder und strahlend weißem Mutterkraut.
Besonders der Holunder hat es mir angetan, weil er die anderen Farben so schön verbindet....
allerdings, er war nur einen halben Abend in der Vase, dann ist er rausmarschiert... so intensiv und kopfwehschwer war sein Duft....

Die Pfingstrosenzeit ist nun wohl bald vorbei, mal sehen, was so kommt im Garten
(und was überhaupt die Schnecken übriglassen...)
Euch Allen wünsche ich heute schon ein Frohes Pfingstfest!

Und wer noch mehr sommerliche Blumen sehen will, der gehe zum Holunderblütchen.... wie jeden Freitag.

Kommentare:

FilzGarten hat gesagt…

Ein richtiges Duft-Potpourri! Die kräftigen Farben wirken sehr hübsch miteinander.
Schönes Wochenende und liebe Grüße
Ulla

❈Paula❈ hat gesagt…

Eine herrliche Zusammenstellung. Meine Pfingstrosen fangen erst an mit blühen und ach ja ... Schnecken gibt es leider dieses Jahr besonders viele. Die fressen sogar die jungen Triebe von meiner Hortensie weg.

Schöne Pfingsten wünscht dir
Paula

siebenVORsieben hat gesagt…

Schön und sehr stimmig zusammengestellt. Gefällt mir gut.
Schöne Grüße
Jutta

Natas Nest hat gesagt…

Was für ein traumhafter Strauß, herrlich! ♥ Dir auch schöne Pfingsten :-). LG Nata