Montag, 28. November 2022

Advent

 Schnell gehen musste sie dieses Jahr, die Adventsdekoration.
Viel gebraucht habe ich nicht. 

Die schöne große honigfarbene Kerze hatte ich schon vor 2 Wochen besorgt; dazu noch zwei kleinere Kerzen. Beim Morgenspaziergang am 1. Advent hatte ich keine Schere dabei; deshalb ging ich nachmittags nochmal los. Der Rest fand sich auf dem Dachboden und im Garten. 

Da stehen sie nun, die 3 Michelberg-Engel und halten Wacht. Engel sind Wächter und Boten; manchmal fein und zart, manchmal kräftig und stark in Gestalt und in Wort. Sie mahnen und warnen; sie stärken und schicken auf den Weg. Sie zeigen neue Wege, reichen Wasser und Brot und kräftige Worte. 

"Er wird der Friede sein!" 

"Frieden auf Erden bei den Menschen Seines Wohlgefallens".

Auch in diesem Jahr. Mahnung und Verheißung zugleich. Möge es doch wahr werden; das wofür die Engel stehen und wachen.

Eine gute, gesegnete Adventszeit wünsche ich Euch Allen. 







2 Kommentare:

Nana hat gesagt…

Ja, möge es wahr werden. Und mögen wir uns alle in dieser Zeit besinnen auf unsere Familien und vielleicht ein wenig enger zusammenrücken.

Nana

Augusta M hat gesagt…

Wunderschön sind deine Engel!
Liebe grüsse Augusta

Eine kleine Nadelspielerei....

 ist dieses Nadelkissen.  Es braucht nicht viel: Einige kleine Stoffreste vom blau-weißen Quilt;        Ein wenig Quilten und Maschinenstick...