Montag, 6. März 2017

Manchmal bin ich so richtig unentschlossen....

... was ich denn nun als nächstes stricken, häkeln, nähen, sticken will.
Oft passiert mir das gerade in den Ferien. Die Frühlingsjacke? Tweed fine oder mittel? Welches Muster?
Den Zackenschal, der gerade überall durch die Blogs und Foren geistert?
Die Idee gewälzt, das Garn gewählt, angeschlagen, verworfen, geribbelt....
Happy Scrappy Socken? Da sollten meine Reste bunter sein....
Und zuviele Projekte, das mag ich bekanntermaßen so gar nicht.

Meist lande ich dann bei den ganz einfachen, schlichten Socken.
Mit doppelter Wolle, die Arbeitssocken - das geht immer.

136 sind verbraucht für Größe 45. Das Zöpfle hilft beim Zählen.

Oder Sneakers... Das geht auch, denn irgendwann wird doch auch der Frühling kommen oder gar der Sommer. Auch wenn draußen ein eisiger Wind pfeift,
auch wenn die Wettervorhersage so gar auf Frühling hindeutet....
es muss doch werden.
Die Sneakers waren schnell fertig, 50 Gramm schwer, 60 Maschen, bei Größe 45.
Der schmale rote Streifen gefällt mir richtig gut.
Und jetzt? Heute früh habe ich in ravelry ein kleines, feines Mystery entdeckt....
Ich schlage mal an und sehe, wie es wird....
Geribbelt werden kann immer.

Kommentare:

SMolly's hat gesagt…

Ach ja das kenn ich auch,😁 zum Glück gehen Socken ja immer.
Liebe Grüße Sabine

kuestensocke hat gesagt…

Beide Sockenpaare sind einfach klasse! So schnelle Projekte sind prima, dann kann frau in Ruhe über die nächten größeren Projekte nachdenken! LG Kuestensocke