Sonntag, 22. September 2013

Stulpen im Pfauenmuster....

... gehen immer und immer wieder... nicht nur, aber auch in schwarz oder dunkelgrau....
Verbrauch: 24 g Regia High Twist Merino Sockenwolle, Nadeln Nr. 2,75mm

oder helles "Designergarn" aus Altbestand - 29 g; Nadeln 3 mm


Deshalb hier herausgelöst aus viel Text nochmals die Anleitung.
In der Seitenleiste unter Anleitungen finden sich die Pfauenmusterstulpen als pdf,
ebenso bei ravelry unter dem Musternamen Pfauenmuster-Stulpen.
Möglicherweise folgt eine englische Übersetzung/English Translation


Stulpen im Pfauenmuster
Material: 1 Knäuel (50 g) Wolle für Nadelstärke 3 oder entspr. Rest; uni oder bunt
Nadeln:
 Nr. 3
Anschlag: 4 x 11 Maschen
Bund: 1 Reihe re, 1 Reihe li, 1 Reihe re, 1 Reihe li

Schaft im Pfauenmuster: auf jeder Nadel sind 11 M

Diese werden jeweils wie folgt gestrickt:
1. Reihe:
2 re zsm 2re zsm, 1 Umschlag, 1 re, 1 U, 1 re, 1 U, 1 re, 1 U, 2 reüberzogen 2 re überzogen
2. - 4. Reihe: alle M re
Alternative: 2. Reihe re, 3 Reihe li, 4. Reihe re
Dieses Muster wird bis zur gewünschten Höhe wiederholt. Ich habe 12 Wiederholungen gestrickt ( 48 Reihen).

Dann folgt die Rüsche (vor langer Zeit bei Wapiti gesehen und immer wieder verwendet), ebenfalls über 44 M

1. Reihe: (3 li, 1 M aus dem Querfaden zunehmen (= "M1"), 1 re, M1) wiederholen
                bis die Reihe zu Ende ist
2. Reihe: alle abstricken, wie sie erscheinen
3. Reihe: (3 li, M1, 3 re, M 1).....
4. Reihe: alle abstricken, wie sie erscheinen
5. Reihe: (3 li, M 1, 5 re, M1) .....
6. Reihe: alle abstricken, wie sie erscheinen

Anschließend alle M links oder so wie sie erscheinen locker abketten; Fäden vernähen, leicht dämpfen und zurechtzupfen

Kommentare:

wollsocke hat gesagt…

.....oh schön, die stricke ich noch für meinen markt....
annette

Maxi hat gesagt…

Halli hallo , danke für die Anleitung
die Stulpen werde ich mir bestimmt nachstricken.

LG Hibiskus

Margrit hat gesagt…

Deine Pfauenstulpen finde ich immer wieder schön. Hab auch grad ein Paar fertig.

Viele Grüße
Margrit

Natas Nest hat gesagt…

Herrlich, immer wieder schön, liebe Ingrid! Normalerweise stricke ich Sockengarn mit 2,5, denkst Du ich sollte dann ein paar Maschen mehr nehmen?

julischka hat gesagt…

Danke für die schöne und sooo schnell zu strickende Anleitung.
Ich habe ein Paar Stulpen verschenkt: Die Beschenkte hat sich sehr darüber gefreut.
viele Grüße,
Julischka