Mittwoch, 7. Januar 2009

MATHEMATISCHE UNGLEICHUNG....


was ich nie so ganz verstehe:
warum ergeben 50 g Sockenwolle nur 46 g? - was immerhin - wenn ich mathematisch nicht total versage -
eine Abweichung von 8 % ergibt!
Macht bei einem Preis von 4,50 Euro für 50 g ganze 36 Cent!
Daraus ließe sich direkt eine Textaufgabe für die nächste Mathearbeit erstellen!


Aber sei es drum: Als ich am Montag kurz im Städtle war, und ebenso kurz im Wollgeschäft gezielt etwas suchte und
auch fand:
da lachte mich ein Knäuel Regia KaffeFasset in wunderbaren Blautönen an.
Und weil es 6fach Sockenwolle war, war sie genau das Richtige, um noch einige kleine Mützchen zu stricken;
wunderbar weich und bunt. Beim Dritten dann, musste ich allerdings die Spitze mit einem Rest dunkelblau stricken!
Posted by Picasa

Kommentare:

Tine hat gesagt…

Hallo Ingeborg,
ganz, ganz niedlich sind die Mützchen geworden. Zur Abweichung habe ich die Idee, dass die Wolle ja auch die Raumfeuchtigkeit teilweise aufnimmt. Bei den aktuellen Witterungsverhältnissen wird sicherlich mehr geheizt, die Raumluft ist trockener. Ob das allerdings 8% ausmachen kann, weiß ich nicht. Gib das doch mal als Diskussionsgrundlage ins Kollegium.... :-)
Liebe Grüße
Tine

Tine hat gesagt…

Hallo Ingrid,
entschuldige bitte den Traumtänzer-Versprecher (Vornamen). Das passiert, wenn die Gedanken abschweifen. :-/
Tine

Andrea hat gesagt…

Hallo Ingrid,

1. die Mützchen sind natürlich supersüß, kein Wunder bei der Regia Fasset.....lach.

2. Tines Antwort ist richtig. Ich hatte letzlich das Problem mit einer Zitron Wolle, aus der ich Strümpfe in 45/46 nadeln sollte, also jeder MEter zählte. Das Knäuel hatte aber nur 97 Gramm und das bedeutete über 12 fehlende Meter. Ich hab Herrn Zitron angerufen und er hat mir auch die Erklärung von Tine gegeben.
Und siehe da, 80% meines Sockengarnvorrats, egal von welcher Firma, hatte unter 100Gramm. 20% aber lagen über 100 Gramm, weilten
aber im gleichen Karton. Zitron lag immer unter 100 Gramm, Regia gehörte allerdings zu den 20 %.
Interessant, nicht?!

Liebe Grüße Andrea

regenbogensandy hat gesagt…

Diese Rechnung werden wir wohl nie verstehen, aber ich habe auch selten 50 bzw. 100g auf dem Knäuel.
Die Mützchen sind übrigens total putzig!
GlG, Sandy

Sunsy hat gesagt…

Das ist ja ärgerlich, Ingrid... eben deshalb finde ich auch immer die Garne von Ewa so schön. Da bekommst du IMMER mehr als 100g.

Die Mützchen sind aber super schön geworden!

Liebe Grüße - Sunsy

Anonym hat gesagt…

Liebe Ingrid, danke für deinen Kommentar zu meinen "Braunis". Ich finde die Farbe auch toll. Aber deine Mützen sind auch entzückend. Ich schaue ja regelmäßig, wenn du Neuigkeiten im Blog hast, nur fehlt oft die Zeit zum Kommentiere. Das mache ich dann immer mal, wenn Zeit ist.
Liebe Grüße, Catrin.

Ele hat gesagt…

Tolle Mützchen hast du wieder gestrickt Ingrid, umso ärgerlicher, dass die Wolle nicht ganz gereicht hat!

Ehrlich gesagt, ich habe noch nie nachgewogen, wusste gar nicht um dieses Problem, muss aber in der nächsten Zeit echt mal die Augen offen halten und auch mal nachwiegen.

Liebe Grüße
Gabriele

Anonym hat gesagt…

Liebe Ingrid!

deine Mützchen sind süss geworden! Macht überhaupt nichts, dass die leztzte Spitze mit anderem Garn gearbeitet ist...hättest du es nicht geschrieben; währe es nicht aufgefallen.

Dein Lace Ribbon Scarf ist ein Träumchen! Absolut geniale Farben,ich bin begeistert!

liebe Grüsse
Anja

Brigitte hat gesagt…

Hallo Ingrid,
ich bin ja eine üble Strickerin, aber ich habe einen kleinen Enkel seit November und würde ihm gerne ab und an was Schönes stricken. Wo finde ich die Anleitung und was ist das für eine Größe. Es wäre fein, könntest du mir weiterhelfen. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, Brigitte