Montag, 5. Januar 2009

Das Neue Jahr ist noch so jung...

... dass gute Wünsche immer noch gelten.
Rückblickend auf das Alte Jahr bedanke ich mich bei allen,

die immer wieder den Weg in diesen Blog gefunden haben;
gelesen, teilgenommen, kommentiert oder einfach nur still dabei.
Dankbar bin ich für viele neue Kontakte, die auf diese Weise entstanden sind,
für viele Anregungen und Ideen, für viele gute Worte.
Ich selber halte den Jahreswechsel eher schlicht. Statistik, Erfolgsmeldungen gibt es höchstens im kreativen Bereich.
Ansonsten versuche ich im Alten und im Neuen den Aufgaben nachzukommen,
die das Leben stellt.
Wichtig ist mir aber immer, durch das Jahr, die Jahreslosung:
Für 2009 heißt es in Luk 18,27:
Was bei den Menschen unmöglich ist,
das ist bei Gott möglich.

In der Vorbereitung auf die Predigt zum Erscheinungsfest habe ich folgenden Satz von Leonardo da Vinci
gelesen, der sehr gut dazu passt; für mich ein weiterer guter Leitsatz durch das Jahr:
Binde deinen Karren an einen Stern!
In diesem Sinne wünsche ich allen meinen Leserinnen und Lesern ein Gutes Neues Jahr!

1 Kommentar:

wollsocke hat gesagt…

...und wenn der karren jesus heißt, dann sind wir umso sicherer....
annette