Samstag, 10. Juli 2010

Erfrischend an heißen Tagen....

... ist eine kühle, süß-säuerliche Fruchtsoße...
... zum Vanillepudding, Quark oder Eis;

Es geht ganz einfach:
Rote Träuble/Johannisbeeren mit dem Stabmixer anmixen,
durch die Flotte Lotte passieren,
nach Belieben zuckern, mit Vanille oder frischen Gartenkräutern würzen -
frisch essen oder in kleinen Portionen einfrieren.
Im Winter dann: Heiß zum Eis!
Erfrischend an heißen Tagen ist aber auch ein selbstgemachter Eistee,
der so gar nichts mit dem Chemieaufguss der Fertigpackungen zu tun hat.
Wohl der, die einen Kräutergarten ihr eigenen nennt!
Ich habe und nehme:
- Ananasminze (hinten links mit dem weiß-grün gefleckten Blatt)
- zweierlei Minzen (ohne dass ich noch wüßte welche....)
- Zitronenmelisse
- Ananassalbei (ganz vorne im Bild)
- und schließlich ein Zweig Zitronenverbene (die schmalen Blätter in der Mitte).
Die Zitronenverbene ist nicht winterhart, daher bleibt sie im Topf und überwintert im Haus. Sehr vernachlässigt, was das Gießen anbelangt, hat sie doch sehr schön ausgetrieben!
Auch der Ananassalbei ist nicht winterhart. Der Rest schon, die Minze überwuchert alles, wenn sie nicht gezähmt wird!

Das Ganze schneide ich grob, fülle es in einen Teebeutel, gieße mit kochendem Wasser auf, lasse 10 Minuten ziehen, und trinke den Tee lauwarm wie die Araber oder im Kühlschrank gut gekühlt.
Damit wünsche ich Allen Leserinnen und Lesern ein schönes Wochenende; genießt den Sommer, wenn er denn schon mal so richtig wärmt - kühlere Tage kommen wieder, ganz sicher.
Posted by Picasa

Kommentare:

Gabis Naehstube hat gesagt…

Hallo Ingrid,

mmmh, den Tee käme ich zu gerne trinken. Die Kräuter habe ich fast auch alle auf dem Balkon, da werde ich Deine Mischung mal probieren. Die kommt bei 35°C im Schatten genau richtig.

Liebe Grüße
Gabi

wollsocke hat gesagt…

...oh wie lecker, ich komme vorbei :)....
annette

Brigitte hat gesagt…

Aha, da kann ich auch gleich in den Garten gehen und mir die Minzen etc. holen. Schmeckt mit Sicherheit besser, als Gekauftes und ich stelle mir auch vor, dass es gesünder ist.

Die Fruchtsoße mache ich auch, so ähnlich oder auch so. Was eben zur Verfügung steht. Und sie ist unwiderstehlich!

Lieben Gruss und einen schönen Sonntag, Brigitte

Anonym hat gesagt…

Feine Leckerchen gibt es bei Dir, schön erfrischend und abkühlend - vielen Dank dafür!

Liebe Grüße von Herbstgold