Donnerstag, 7. August 2008

WALDSPAZIERGANG....



Gestern morgen habe ich mir schon früh um 8 Uhr einen Waldspaziergang gegönnt.
Neben vielen Bildern habe ich auch diesen Waldstrauß mitgebracht:
Weidenröschen vom Wegrand,
Blutweiderich aus einem feuchten Graben.

Weidenröschen sind die Blumen meiner bayerischen Großmutter.
Immer, wenn wir sie in den Sommerferien besuchten, stand ein Strauß dieser
schönen, durch ihre Einfachheit faszinierenden Blumen in ihrem Schlafzimmer.

Meine Großmutter war eine Waldfrau,
sie lebte am und vom Wald.
1906 geboren lebte sie in der Einöde direkt am Wald,
brachte 7 Kinder zur Welt und zog ein weiteres mit groß.
Alle wurden erwachsen, damals nicht selbstverständlich.
Einem nur schaute sie nach ins Grab.

Aus dem Wald holte sie manche Gabe,
mit dem Wald versorgte sie die große Familie:
Heidelbeeren, Himbeeren, Preiselbeeren,
Pilze, frisch zubereitet und getrocknet für den Winter,
Tannenzapfen sorgten für Kochwärme und eine warme Stube,
so manches Kraut gab Tee oder einen heilenden Auszug.
Oft versorgte sie meine Knie nach einem Sturz mit Arnika.
Ums Haus ein Kartoffeläckerchen, ein Gemüsegarten,
ein Apfel-und ein Zwetschgenbaum.
Kinder führten die Ziegen in die Auen, auf die Waldweiden.
Manches Zicklein hat sie als Osterbraten an Sommerfrischler bis nach Berlin versandt,
Heidelbeeren auch an der Annahmestelle im Dorf verkauft,
von wo sie dann auf Großstadtmärkte geliefert wurden.

Die Liebe zum Wald - auch ein Teil meiner Persönlichkeit!
So wie die schwäbischen Obstwiesen.


Auch Disteln gehören zum Wald,
deshalb habe ich sie gezielt betrachtet, fotografiert,
ausgewählt und zusammengestellt.



Disteln sind kein nutzloses Unkraut,
auch wenn sie uns im Garten manchmal ärgern,
auch wenn sie im Wald manchen Weg versperren.
Viele Sorten lassen sich finden, schauen wir nur genau genug hin.
Eine, die Kardendistel, wurde früher sogar genutzt,
um Schafwolle auszukämen, von Unkraut und Schmutz zu befreien.

Einen der herrlichen Sommertage dieser Woche habe ich lesend auf dem Balkon
verbracht,
ein Glücksgriff - endlich einmal wieder ein guter historischer Roman.

Nein, ich lese nicht nur höhere Literatur,
in meiner Freizeit stelle ich nicht die Ansprüche, die ich an Fachliteratur stelle.
Vieles, was von Literaturkritikern und Werbung angepriesen wird, entpuppt sich dann doch nur als Sammlung
von Worthülsen.
Literatur darf und soll für mich unterhaltsam, durchaus auch humorvoll, auch erotisch-spannend sein.
Aber fast alles, was gerade an historischer Literatur zu finden ist,
trägt die heimliche Überschrift "Sex and violence", und das - in dieser Kombination- ist nicht
mein Ding - vor allem reduziert es die Menschen des Mittelalters häufig allein darauf.
Das tut ihnen Unrecht.

Ganz anders folgendes Buch:
Sabrina Capitani, Der verborgene Brunnen

ein wunderbarer Roman, in dessen Mittelpunkt eine junge Frau steht,
die ganz ähnlich wie meine Großmutter ein Leben führt, das in die Natur eingebettet ist.
"Wasser", die Suche nach und Abhängigkeit von Wasser, zieht sich durch diesen Roman,
der im 10. Jhd in der Provence spielt. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz -
und alles geschrieben in wunderbar-erzählender Sprache.
Wer genau liest, findet die Disteln, auch die hilfreichen, schützenden Disteln wieder.





Ich habe aber nicht nur gelesen, sondern auch gestrickt:
Gestern fertig geworden sind diese Zopfsocken!

Wolle: Meline (Merino-Leinen-Gemisch) von der "Wollerey" in zartmeliertem Grau
Nadeln: Knitpicks 2,75
Gewicht: 79 g

Größe: 46

Muster: selbstentworfen,
ein ganz einfacher Dreierzopf, über 3 x 3 Maschen an der Außen-und Innenseite,
vorne und hinten sind die Passagen entsprechend eingeteilt,
aber nur mit rechten und linken Maschen gestrickt.
Am oberen Bild lässt es sich besser erkennen,
ein ganz einfaches, schlichtes Muster,
gut geeignet für Männersocken,
die einfach, aber nicht langweilig sein sollen.

Falls jemand Interesse hat, schreibe ich es gerne auf.

Außerdem danke ich für alle netten Kommentare zu meinen letzten Einträgen.


Posted by Picasa

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Hallo Ingrid,

ein wunderbarer Eintrag, der mein Herz beim Lesen hat warm werden lassen, sehr schöne Naturfotos und ein tolles Sockenpaar. Danke schön.....

Und liebe Grüße von der ANdrea

Andrea's Sockengarten hat gesagt…

Ach, ich liebe Deine Geschichten einfach! Besonders diese mit den passenden Fotos finde ich sehr schön.

Die Socken sind wunderbar geworden, das schöne Muster kommt mit der einfarbigen Leinenmischung super zur Geltung.

Sei lieb gegrüßt

Andrea

Häkelmoni hat gesagt…

Hallo Ingrid,
was für ein schöner Bericht über das Leben Deiner Großmutter! Und dazu die schönen Fotos und interessanten Infos. Danke dafür!
Deine Socken sind sehr schön geworden. Ich mag unifarbene Mustersocken sehr gern.
Ganz liebe Grüße von
Moni

Helga hat gesagt…

Hallo Ingrid,
danke für deinen schönen Bericht über deine Großmutter.Sie wärmen das Herz und lassen uns innehalten.Auch ich liebe den Wald.Als Kind war ich mit meinen Eltern viel im Wald unterwegs. Leider ist hier wo ich jetzt wohne nicht so ein schönes Waldgebiet.
L.G.
Helga

Melly hat gesagt…

Einfach wunderschön dieser Beitrag, da wurde mir beim Lesen das Herz ganz weit und warm!
Und die Socken....herrlich! Ja bitte aufschreiben! Danke!
Liebe Grüsse
Melly

JURISTISCHES - Haftungsausschluss und Datenschutz / Impressum

Haftung für Inhalte


Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte
können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.


Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für
eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu
überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige
Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der
Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon
unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem
Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei
bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte
umgehend entfernen.


Haftung für Links


Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren
Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese
fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte
der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der
Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung
auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente
inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte
einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen
werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht


Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche
gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und
jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen
der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads
und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen
Gebrauch gestattet.


Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer
zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.


Datenschutz


Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name,
Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich
stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist,
soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.


Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B.
bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht
möglich.


Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten
durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter
Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte
im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails,
vor.


Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Da ich zum Impressum verpflichtet bin, geschieht dies hier:
Ingrid Schiller - Albstr. 11 - 73066 Uhingen

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich keinerlei Werbung wünsche, insbesondere keine Telefonwerbung, egal zu welchen Zeiten. Gegen Missbrauch meines Impressums werde ich vorgehen und im Extremfall auch meinen Blog nichtöffentlich betreiben oder ganz schließen.