Montag, 22. April 2013

Eine Tüte voll mit rotem Sand...

.... habe ich aus der Wüste mitgebracht. Als Erinnerung und zur Dekoration...
Sand, Steine, Kamele (eines wohnt schon lange bei uns und kommt aus der Wüste westlich des Jordans...)
Mosaike.... erinnern an die Wüste.

Der Sand ist aus dem Wadi Rum.
Wadi Rum - so stellen wir uns üblicherweise "Wüste" vor: Feiner, tiefer Sand, kaum Geröll, flimmernde Hitze... und die oft tiefrote Farbe.
Das Wadi-Rum liegt ganz im Süd-Osten von Jordanien.
Die Anfahrt erfolgt über den "Desert Highway", die Wüstenautobahn, die mehr oder weniger schnurgerade über die Höhen des edomitischen Gebirges nach Süden führt.
Auch hier wieder das schon bekannte Bild vom Hirten und seiner Herde:
Irgendwann kommt die erste Steilstufe Richtung Meer.
Später biegen wir links ab, parallel zur Hedschas-Bahn (bzw. dem, was noch übrig ist; befahrbare Schienen, immerhin) ... hinein ins Wadi-Rum, einem "protected area".
Auch hier gibt es ein neu gebautes Visitor Centre, wo alles gut organisiert ist: Parken, Einweisen, Fragen und Antworten, Hinweise auf die Möglichkeiten, die sich Touristen bietet;
z.B. das Organisieren eines Jeeps mit Fahrer, der dann die gewünschte Tour durch die Wüste (je nach Zeit, Interesse und Geldbeutel unterschiedlich lang) mit den Besuchern abfährt.
Jordanien investiert viel in den Tourismus. Zu recht. Auch ich hoffe, dass Jordanien so sicher bleibt, wie ich es erlebt habe.

Alles hat sehr gut geklappt. Wir konnten unbeschwert, mit offenen, staunenden Augen den Tag genießen:
Fahren, Aussteigen, Hochklettern, von den Dünen Runterschleifen, Hügel besteigen, in Schluchten Zwängen,
über Pfützen Springen....

Staunen darüber, wie die Kräfte der Natur Stein formen und verändern können;
Hitze nicht nur Spüren, sondern zugleich Sehen; Flimmern an den Bergen, die sich steil aus der Ebene erheben.
Immer wieder.
Den Blick nach vorne richten und nach unten.
Zu sehen, wie die Wüste lebt...
Der Baum, der den Ort markiert und den Weg in die Wüste weist....

Die Wüste... wie sie ... ganz klein und fein....
...
Der Ginsterbusch... der die Bibelkundigen wieder einmal erinneren und assoziieren lässt...
... Hagar, die in der Wüste den Tod erwartet und ihr sterbendes Kind ablegt unter dem einzigen Busch, der da steht.... hoffnungslos, verzweifelt, erschöpft vom Streit, vom Ausgebeutet - und Überflüssigsein,
vom Hader und Gehenmüssen ....
Aber dann hört sie den Boten Gottes, der ihr zuruft: Fürchte dich nicht!
Und sie findet - Wasser in der Wüste...Leben... Perspektive und Zukunft.
Inmitten der Wüste. (nachzulesen Genesis/1. Mose 21)


Denn auch die Wüste ist voller Leben.

Wir kehren zurück... und knipsen das, was auch ganz unbedingt geknipst sein muss.
Ein Straßenschild mit Kamel. Zum Beweis, dass wir da waren. In der Wüste.




Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Ich bin ganz angetan von diesen Bildern - wunderschön!

Und eine sehr gute Idee, etwas roten Sand mitzubringen. Das habe ich damals in Australien vergessen.

Wünsche dir eine schöne Woche und lieben Gruß, Brigitte

Margrit hat gesagt…

Wunderschöne Bilder. Das erste erinnert mich an die Sandbilder vom jordanischen Pavillion auf der Expo. So lange her und doch so eindrucksvoll.

Viele Grüße
Margrit

Akaleia hat gesagt…

Beeindruckende und wunderschöne Bilder, liebe Ingrid.
Ja man kann nur hoffen, dass der Tourismus ein wenig von argwöhnisch beäugten anderen Kulturen befreit.
HG
Birgit

KB Design hat gesagt…

Danke für deine Bilder - für mich immer noch ein Traumziel. Sand und Steine gehören bei mir auch zum Mitbringsel und sind doch eine schöne Erinnerung.
Dein Schal im letzten Post ist wunderbar geworden.

Liebe Grüsse
Brigitte

kuestensocke hat gesagt…

Soooo schön! ich habe mir vor Jahren auch mal roten Sand und weißen Sand von einer Reise mitgebracht, er hat mich immer wieder erfreut und die schönen Reiseerinnerungen wachgehalten. Ich wünsche dir ebenso lebendige Erinnerungen an Deine tolle Reise und danke Dir für die schönen Fotos und das teilen mit uns. LG Kuestensocke

Tina Schneider hat gesagt…

Was für ein toller Bericht - ich hab mir die Bilder nun alle schon ein paarmal angesehen. Und durch den Sand wirst du immer an diese beeindruckenden Erlebnisse erinnert werden.

liebe Grüße
TIna

JURISTISCHES - Haftungsausschluss und Datenschutz / Impressum

Haftung für Inhalte


Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte
können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.


Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für
eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu
überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige
Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der
Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon
unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem
Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei
bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte
umgehend entfernen.


Haftung für Links


Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren
Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese
fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte
der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der
Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung
auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente
inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte
einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen
werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht


Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche
gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und
jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen
der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads
und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen
Gebrauch gestattet.


Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer
zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.


Datenschutz


Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name,
Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich
stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist,
soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.


Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B.
bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht
möglich.


Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten
durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter
Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte
im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails,
vor.


Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Da ich zum Impressum verpflichtet bin, geschieht dies hier:
Ingrid Schiller - Albstr. 11 - 73066 Uhingen

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich keinerlei Werbung wünsche, insbesondere keine Telefonwerbung, egal zu welchen Zeiten. Gegen Missbrauch meines Impressums werde ich vorgehen und im Extremfall auch meinen Blog nichtöffentlich betreiben oder ganz schließen.