Sonntag, 5. August 2012

Brombeerkuchen

Ganz hinten in meinem Garten wachsen die Beerensträucher. Recht wild.
Gepflanzt wurde das Meiste schon vor Jahrzehnten von den Schwiegereltern, viele, viele Johannisbeerbüsche. Einige haben wir in der Zwischenzeit entfernt. Die freien Flächen sind zugewuchert von den Himbeeren, die jetzt beginnen zu blühen, denn es sind Herbsthimbeeren, also wurmfrei.
Mittendrin steht auch noch eine Brombeere, die Sorte, die vor 30 Jahren gerne gepflanzt wurde, dornenlos, groß, mit einem festen weißen Kern innendrin, den ich so gar nicht mag. Deshalb esse ich auch gar nicht so gern Brombeerkuchen; Marmelade mag ich dagegen sehr.
Aber dieses Rezept, das ist fantastisch:

Frau nehme ein Pfund gewaschene Brombeeren und mixe mit dem Stabmixer gut durch.
3 EL Stärke, z.B. Reismehl, werden mit dem Saft einer Limette oder Zitrone und, wenn das nicht reicht, mit den zermixten und recht flüssigen Brombeeren angerührt und dann kalt in den Brombeermix eingerührt. Dazu noch Zucker, Menge je nach Belieben.
Das Ganze soll einige Zeit stehen,
solange wie es braucht, einen Mürbteig, ganz klassisch, zu erstellen, ins Blech zu geben und anschließend
Streusel zu fabrizieren.
Dazu nehme ich einfach:
Mehl, Butter, Zucker, Vanille und/oder Zimt, und/oder Bittermandelaroma sowie etwas Likör, je nach Geschmack. Ich verbrauche da oft die etwas dickeren und trüberen Reste der eigenen Likörherstellung.
Auf den Boden streue ich Semmelbrösel oder gemahlene Mandeln/Haselnüsse, was halt gerade da und
angebrochen ist. Resteverwertung auch in der Küche!
Dann kommt die Brombeermasse auf den Teig und die Streusel schön fein und dicht darüber -
und ab in den Ofen!
Der Geschmackstest beim Frühstück heute früh ist voll gelungen - ein Genuss!
Auch ohne Sahne!

Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

Das ist ein tolles Rezept .. was für leckeren Brombeerkuchen werde ich mir gleich notieren und nächste Woche ausprobieren!
Ich liebe so was so gerne ..
Dankeschön!
Lieben Sonnatggruss Elke

Schnuffelwolle hat gesagt…

Mh, der würde mir bestimmt schmecken und klasse zu meiner Tasse Kaffee passen beim morgendlichen Sonntagsausflug im www.

Masch hat gesagt…

Hmmm der sieht ungeheuer lecker aus.

LG Masch

wollsocke hat gesagt…

...oh was sieht der lecker aus....
annette

Kathrin Müller hat gesagt…

Das muss ich mir merken! Klingt absolut lecker und ich habe auch schon die erste reife Brombeere im Garten gesehen ;-)

LG Kathrin

Anne-Mettes Oaser hat gesagt…

Das Rezept hört sich sehr lecker an. Werde ich ausprobieren, sobald ich genug reife Brombeere habe.

JURISTISCHES - Haftungsausschluss und Datenschutz / Impressum

Haftung für Inhalte


Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte
können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.


Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für
eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu
überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige
Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der
Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon
unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem
Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei
bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte
umgehend entfernen.


Haftung für Links


Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren
Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese
fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte
der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der
Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung
auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente
inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte
einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen
werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht


Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche
gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und
jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen
der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads
und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen
Gebrauch gestattet.


Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer
zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.


Datenschutz


Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name,
Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich
stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist,
soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.


Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B.
bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht
möglich.


Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten
durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter
Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte
im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails,
vor.


Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Da ich zum Impressum verpflichtet bin, geschieht dies hier:
Ingrid Schiller - Albstr. 11 - 73066 Uhingen

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich keinerlei Werbung wünsche, insbesondere keine Telefonwerbung, egal zu welchen Zeiten. Gegen Missbrauch meines Impressums werde ich vorgehen und im Extremfall auch meinen Blog nichtöffentlich betreiben oder ganz schließen.