Montag, 9. Mai 2011

Niemand hat mir je einen Rosengarten versprochen....

... darum habe ich ihn selbst gepflanzt, im Laufe der letzten 20 Jahre!
Der Star, dir Krönung, die Krone war Pauls Himalayan Musk Rambler, wild und ungebärdig, wilder als ich je dachte überwuchterte sie den alten Birnbaum. Der Schwiegervater nahm es recht gelassen, der Gatte stutzte die Rose immer wieder, um den Baum, der eigentlich nur noch stützende Funktion hatte, zu retten.
Alle 4-5 Jahre ein Radikalschnitt - so ging es. Dieses Jahr war die Krone wieder hoch und schön, wir und Nachbars freuten uns auf die Blüte und die abendlichen Duftwolken über 2-3 Wochen. Mehr gab sie  uns nicht.
Den Rest des Jahres - immer wieder Rückschnitt, hängenbleiben, picksen.

Das Alles ist nun vorbei; irgendwann heute früh zwischen 7 und halb 8 muss der böige Ostwind in die Rosenkrone hineingefahren sein, die ganze Last nach unten gedrückt haben, und der Stamm ist weit unten rettungslos gespaltet.

Was gestern noch bis über den Balkonrand reichte, liegt nun über dem Bohnenfeld.
Da wird es noch liegen bleiben dürfen, bis diese Dornröschenhecke geblüht hat, dann werden wir schneiden und schneiden und raustragen und raustragen.

Die Rose selber an der Basis ist unzerstört, der Stamm trägt nichts mehr.
Aber so ist das, im Leben und im Garten, Werden und Vergehen.... Tempi passati...
Bilder, wie es einmal war, gibt es hier.

Vielleicht fällt uns was ein, was wir der Rose geben können; in kleinerem Maße wenigstens.
Immerhin, unsere Familie besteht aus zwei kreativen Frauen und zwei nicht weniger kreativen und zumal handwerklich begabten Männer. Vielleicht fällt uns was ein.
Bis dahin - ein letztes Mal eine hoffentlich schöne Blüte. Wir werden sie bestaunen und genießen....

Kommentare:

Gisela hat gesagt…

Liebe Ingrid, ich habe mir die alten Fotos der blühenden Rose angesehen. Wunderschön! Vielleicht kannst Du sie retten und anders ranken lassen. Es wäre schade, wenn das nicht klappen würde.

LG Gisela

Sanspareil hat gesagt…

Ich bekomme gerade Angst. Am 1.1.2011 habe ich eine Paul's Himalayan Musk gepflanzt, an eine Pergola, 2,50 m hoch und 20 m lang, aber nur 70 cm breite Querstangen. Ob das gut geht?

Darf deiner weiterleben?

LG Sigrid

josali hat gesagt…

Liebe Ingrid,
wir haben vor drei oder vier Jahren eine "Paul's Himalayan Musk" an unseren alten Apfelbaum gesetzt. Die ersten beiden Jahre haben wir sie noch gehätschelt und jeden Trieb extra nach oben geleitet. In der letzten Woche habe ich entdeckt, daß die Rose schon beinahe die Krone des Baumes (immerhin ca. 7-8m) erreicht hat. Ich glaube, wir werden ihr dieses Jahr auch mal mit der Schere zu Leibe rücken müssen. Und ich hoffe, daß euch für eure Rose eine Lösung einfällt, denn sie blüht wirklich wunderschön.
LG
Tanja

Brigitte hat gesagt…

Wie schade, Ingrid! Doch, wie du sagst, so ist das Leben! Vielleicht kann sie verkleinert und in Form gebracht, doch noch überleben. Schade ist es doch!

Man hängt daran!

Lieben Gruss, Brigitte

tina hat gesagt…

Oh das ist aber wirklich schade um diese tolle Rose :-( Vielleicht kann sie ein Radikalschnitt ja noch retten???

viele liebe Grüße
tina

JURISTISCHES - Haftungsausschluss und Datenschutz / Impressum

Haftung für Inhalte


Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte
können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.


Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für
eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu
überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige
Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der
Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon
unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem
Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei
bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte
umgehend entfernen.


Haftung für Links


Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren
Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese
fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte
der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der
Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung
auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente
inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte
einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen
werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht


Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche
gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und
jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen
der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads
und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen
Gebrauch gestattet.


Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer
zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.


Datenschutz


Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name,
Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich
stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist,
soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.


Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B.
bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht
möglich.


Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten
durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter
Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte
im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails,
vor.


Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Da ich zum Impressum verpflichtet bin, geschieht dies hier:
Ingrid Schiller - Albstr. 11 - 73066 Uhingen

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich keinerlei Werbung wünsche, insbesondere keine Telefonwerbung, egal zu welchen Zeiten. Gegen Missbrauch meines Impressums werde ich vorgehen und im Extremfall auch meinen Blog nichtöffentlich betreiben oder ganz schließen.