Montag, 29. März 2010

Frühlingsfarben....

.... trage ich ab sofort - nämliche diese feine, kleine Jacke!
Inspiriert durch: Modell 11 aus der aktuellen Verena (Frühling 2010),
aber deutlich verändert:
  • Material: Grün-weiß melierte Gedifra Beauty Cotton, Farbe 3881, 100 % BW, gekauft im Fabrikverkauf bei Schachenmayer für 7,50 Euro das Pfund!
  • Nadeln Nr. 5
  • Gewicht: 446 g 
  • einige Zentimeter länger, keine Intarsien, lange Ärmel....

  • ein schöner Knopf, gefunden in der Uhinger Stoffstube ....

 zum Shirt oder auch zur weißen Bluse:
Sie gehört  mir und trägt sich wunderbar! Das wird ein Lieblingsstück!

Sonntag, 28. März 2010

Sehr gelohnt hat sich heute....

... das Stricken bei der Übertragung der Biathlon-WM-Staffel....
denn erstens hat unser Städlte seit heute einen echten Weltmeister....
... und zweitens sind diese Socken dabei fertig geworden.
Wolle: Drachenwolle - Drache im Sack vom Februar: Tweed in Jeansblau
Größe: 43
Nadeln: 2,75 mm Veilchenholz
Gewicht: 72 g


Muster: Calendula-Zopf vom Wollhuhn, aber ohne die linken Maschen.
Die Socken wandern vorläufig in die Geschenkekiste und werden im Sommer, wenn es hoffentlich richtig warm ist, trotzdem verschenkt.


Aber eigentlich, ja eigentlich hätten die Socken schon Dienstag fertig sein können,
wäre ich nicht auf dem Heimweg von der Arbeit in Salach rechts abgebogen, zum Fabrikverkauf... ein Pfund wunderschöne Baumwolle für 7,50 Euro.... verstrickt... umhäkelt ..... gewaschen... auf der Heizung trocknend....
und morgen gibt es auch davon Bilder. Und dann kann der Frühling wirklich kommen!

Sonntag, 21. März 2010

Gerade noch gereicht....

... haben die (Reste von den ) Resten,um dieses Sockenpaar fertigzustellen! Nur der knappe Meter oben blieb noch übrig.
Wolle: Ewas Elastik-Baumwolle in gelb (siehe Sternanis-Sneakers u.a.) und hellblau (siehe Farbe auf dem Detailfoto)
Einfach drauflosgestrickt:
Rollrand ( 6 R glatt rechts, 1 R li, 1 R re, 1 Lochreihe aus 1U, 1 ssk...; 1 R re, 1 R li), gelbe Streifen, Herzchenferse, Rundspitze.
Kurz vor der Spitze habe ich schon gebangt, ob die Wolle reicht, aber es hat..
63 g habe ich verbraucht, gestrickt mit 2,75mm

Diese Wolle verstricke ich immer wieder gerne, weil das Garn aber nicht verdreht ist und der Elastikfaden kräuselt,unbedingt mit etwas stumpferen Nadeln als die Knitpro es sind,z.B. mit meinen Veilchenholz- oder Pink Ivorynadeln.
Die Collage zeigt, woher die Reste stammen und was ich sonst noch so davon habe...
Und eines bleibt noch zu sagen: Sie tragen sich wunderbar,deshalb sind sie schon an meinen Füßen!
Posted by Picasa

Freitag, 19. März 2010

Frühlingsgrün...

... war dieser Pullover gewünscht, ein Geschenk an meine Nichte.

Im Ganzen leider etwas unfotogen -
und nein, die dunklen Flecken in der Mitte sind keine Farbfehler, nur ein Rest von Feuchtigkeit ....

Modell 40 aus der Verena Frühling 2010
Gr. 34/36;
in der Länge gekürzt;
Nadeln Nr. 5
Wolle: Rowan Calmer, ein BW-Elastikgarn mir riesiger Lauflänge....
deshalb nur: 233 g leicht!
gekauft im Salacher Fabrikverkauf; das Pfund für 20 Euro!!!!
Das Muster: keine Zöpfe, sondern Maschen, die herausgestrickt und wieder zusammengestrickt werden;
Mini-Ärmel...

... Picot-Häkel-Rand ....

... und hier nochmal von vorne...
Grün - der Frühling kann kommen!

Montag, 15. März 2010

Fleißig Zettel gefaltet...

... habe ich heute früh.... 31 an der Zahl, alles liebe Kommentare... zu meinem Verlosungs-Post....
Gewonnen hat zum Einen Brigitte: die roten Vögel reisen zur Roten Schnegge...

Gewonnen hat zum Zweiten ebenfalls Brigitte: Cosmea


Bei Beiden lese ich seit langem gerne und fleißig mit! Herzlichen Glückwunsch Euch beiden!
Bitte teilt mir schnell Eure Anschriften mit. Meine Mail-Add. steht im Profil bzw. ihr habt sie ja...
Bei allen Anderen bedanke ich mich von Herzen. Es war schön, sooo... viele liebe Kommentare zu lesen, soviel Zuneigung zu spüren.
Es war aber auch schön, durch diese Aktion auch einige neue Leserinnen und Blogschreiberinnen kennenzulernen.
Auch eure Blogs werde ich mir merken und oft besuchen.

Euch Allen nochmals Herzlichen Dank und allen, die hier lesen, eine gute Woche!
Posted by Picasa

Samstag, 13. März 2010

STERNANIS.... zum Zweiten!

Sternanis ... ist nicht nur eine wunderbar anzusehende, würzende und heilende Frucht
... sondern auch der Name eines Sockenmusters, das Wiebke in der SockenKreativListe zur Verfügung stellt.
Wiebke hat das Sternanis-Bild für das Schaftmuster umgesetzt - und Sneakers vorgeschlagen.
Da ja nun bald der Frühling kommt - brauche ich genau das:

Sneakers mit Sternanis-Muster -in zartem Frühlingsgelb
Muster: Sternanis
Wolle: Ewas Sockenwolle "Zitronenblüte" (87% Baumwolle-13% Polyamid)
Nadeln: 2,75
Herzchenferse und Rundspitze
Gewicht: 54 g


Aber:
Weil es wohl doch noch ein paar Tage dauert, bis ich sie tragen kann (noch habe ich 8fache an den Füßen)...
... und weil ich doch ein solcher Stulpen-Fan bin
... und weil ich soooo... gern Reste verarbeite
... und weil ich genau den Rest hatte, der wie gemacht ist für dieses Muster
deshalb: habe ich ein bisschen getüftelt, gerechnet, geschrieben -
und entstanden ist dieses Stulpenpaar mit dem Sternanis-Muster auf der Hand
Wolle: "Ewas Sockenglitzerbär"; 24g; der Rest von diesem Tuch
Sind sie nicht einfach nur schön, schön, schön?

Freitag, 12. März 2010

STERNANIS... zum Ersten!...


Sternanis...
.... ist ein wunderbares Gewürz. Zur Weihnachtsbäckerei gehört es unbedingt dazu; aber auch mit Nelken, Zimt, Koriander zusammen in einen Teebeutel gefüllt und mit dem Blaukraut (Rotkohl für die Nordlichter) mitgekocht, gibt es diesem erst die richtige Würze.
Sternanisbäume...
wachsen in den Tropen und werden bis zu 20 Meter hoch. Aus tiefroten Blüten werden rot-braune Früchte,
deren Samen braun und glänzend sind...
 Sternanis... ist nicht nur ein Gewürz. Meine Recherche hat ergeben, dass es durchaus auch als Heilkraut eingesetzt werden kann. Auf jeden Fall gibt es dem Tee Geschmack und Fülle.

Warum ich das erzähle?
Nein, ich bin nicht unter die Kräuterheilkundigen gegangen, irgendwann ist auch mein Zeitbudget begrenzt...
aber: heute früh habe ich wunderbare Bilder von Sternanisfrüchten gemacht, einfach so, aus meinem Kräuterbüchsle raus...
Und die zeige ich euch hier!

 Sind sie nicht schön? Einfach so! Zum Betrachten! Und Staunen! Eines der vielen Wunder der Natur!
 Mit diesen Bildern will ich mich aber auch bedanken...
.... für die Wünsche zur GutenBesserung meines entzündeten Fingers. Das und die gute alte Zugsalbe hat geholfen, alles ist abgeheilt und fast schmerzfrei.
.... für die vielen Kommentare zu meinem Jubiläumspost. Noch ist es möglich bei  der Verlosung dabeizusein.
Und außerdem... ja, außerdem, will ich mit diesen Bildern schon ein bisschen Geschmack machen, auf das, was im nächsten Post (heute abend oder morgen früh...) zu sehen sein wird...
Wieder Sternanis, natürlich, aber diesmal ganz anders...
Bis dahin .....

Dienstag, 9. März 2010

50000!!!...

... Besucherinnen und Besucher haben in gut 2 Jahren dieses Blog besucht!
Viele gute Kontakte, hin und her, Briefe, Päckchen, Mails, menschliches Miteinander, Fröhliches, Nachdenkliches, Leicht und Schwer... das Leben eben!
Die Statistik zeigt es mir; Landkarten liebe ich sowieso, verhinderte Geographin, die ich bin...
Orte, ganz in der Nähe, oder am anderen Ende der Welt, Namen, die bekannt sind oder schwer aussprechbar, Erinnerungen an Urlaube und Fernweh, Brücken über Meere und Kontinete, E-Mails schneller als Flugzeuge und Schiffe ... welch großartige neue Möglichkeit der Kommunikation, recht und vertrauensvoll angewandt...

50000 - ich bin keine Freundin von Jubiläen und so... aber das muss nun doch sein:
Ein großes DANKESCHÖN allen diesen Menschen, die sich hinter der Zahl verbergen. Über jeden Einzelnen freue ich mich von Herzen.

Von Herzen kommen auch die zwei kleinen Dankeschöns...., die ich für heute vorbereitet habe;
gestrickt und gestickt. Beides findet sich ja hier, in Blogs zu beiden dieser Themen und nicht nur dazu lese ich gerne und oft...

Ein Herz im Herz - Nadelkissen - nach einer Vorlage von Ute - ein Grüßle zu dir nach Köln....

... und wieder einmal Stulpen nach Rinas Anleitung - ein Grüßle auch zu dir in die Schweiz;
wie habe ich deine Stulpen immer bewundert und gedacht, das kann ich nie...

Aber auch dafür will ich mich bedanken - für all die Anregungen und Anleitungen, für all das Schöne, das sich hin und her zeigt und findet.... gestrickt, gestickt, genäht, dekoriert, gelesen, gekocht, gegärtnert oder einfach nur so.

Und nicht zuletzt herzlichen Dank für all die Genesungswünsche. Das Schlimmste scheint überstanden, aber noch immer tippe ich mittelfingerlos.... darum ziehe ich mich nachher auch wieder aus der schreibenden Welt zurück.

Beides, das Nadelkissen und die Stulpen, verlose ich als Dankeschön.
Wer gerne eines davon haben möchte, hinterlasse hier einen Kommentar -
und zwar bis Sonntag, 14. März 2010, 23.59 Uhr -
und am Montag wird ausgelost! Und dann abgeschickt, als Brief, auch in die weite Welt!

Montag, 8. März 2010

In eigener Sache...

... eine kurze Meldung!
Bitte seht es nach, wenn ich eure Blogs besuche, aber nicht kommentiere.
Ich habe einen entzündeten Finger, der mir das Tippen nahezu unmöglich macht.
Trotzdem freue ich mich über alle eure Besuche und Kommentare;
der Ticker nähert sich auch unaufhaltsam der 50000!
Stricken geht noch, und wenn nicht: geh ich halt noch mal eine Runde übers Feld,
bei diesem herrlichen Wetter.

Sonntag, 7. März 2010

Einfach Geradeaus....

r
.... und zwischendurch:
... wurde dieses Sockenpaar irgendwann doch auch fertig!
Fernsehstricktauglich: Rollrand, glatt rechts und Dehnungsfuge -
Gr. 39
65 g
Opal Sockenwolle in blau-weiß-türkis-und braun;
der Rest des Knäuels ist dann in einem Restequadrat für meine Restdecke verschwunden.
Auch sie soll ja irgendwann fertig werden...

Draußen: herrlicher Pulverschnee, alles weiß und eben und fast unberührt...
in der Früh um halb neun zur Kirche in die Nachbarstadt, zu Fuß; und auch wieder hoch...
heute nachmittag über die Felder, Wind von Nordost, Schneeverwehungen,
am Ende die Brille voller feiner Schneekristalle...
und dieses herrliche Licht nun schon wieder längerer Tage...
Vögel beobachten, seltene Gäste: ein ganzer Schwarm Drosseln, Zeisig, sogar ein Kernbeißer war heute früh schon da...
jetzt bei längerem Tag sind sie aktiv, brauchen mehr an Futter...

Aber stricktechnisch wende ich mich jetzt wohl doch dem Frühling zu, Sneakers, Pulli, irgendwas....

Und außerdem:
irgendwann, wohl in dieser Woche tickt mein Besucherzeiger auf die 50000!
Und dann gibt es ein Dankeschön, oder auch Zwei!
Alles dafür ist schon bereit!
Bis dahin: eine gute Woche!
Posted by Picasa

Freitag, 5. März 2010

Ein Gebet geht um die Welt....

... immer am ersten Freitag im März....
... Weltgebetstag der Frauen....


Dieses Jahr vorbereitet von Christinnen aus Kamerun.
Wir haben uns informiert, über das, was sie uns wissen lassen wollen;
über das, was ihr Leben prägt und bestimmt - ihr Land - ihre Kultur - ihre Freuden und Nöte -
Wir lassen uns einladen, mit ihnen und für sie zu beten -
Die Kamerunerinnen geben uns das Thema vor: "Alles, was Atem hat, Lobe Gott!" -

Ein Gebet geht um die Welt! Lassen wir uns einladen! Heute, in unseren Gemeinden!
Aus vielen Konfessionen - vereint, nicht getrennt!
Hier ist es noch früh am Morgen, Morgenrot leuchtet, die Sonne steigt zum Rand des Horizonts...

Neuseeländerinnen, Australierinnen, die Frauen auf Papua-Neuguinea und vielen anderen Inseln im großen weiten pazifischen Meer -sie feiern schon.
Wir schließen uns an, heute abend, in unseren Gemeinden. Jede, die mag! Alle sind willkommen!

Drum grüße ich heute ganz besonders alle Weltgebetstagsfrauen, die hier mitlesen, hier und drüben über Meer. Ich grüße auch die eine oder andere Nichtchristin, die hier mitliest, und sich mit ihren christlichen Nachbarinnen und Freundinnen verbunden weiß, Glauben respektiert, mitbeten kann zum Einen Gott....

Ich grüße Euch Alle mit dem Weltgebetstagslied:

Der Tag ist um, die Nacht kehrt wieder, auch sie, o Herr, ist deine Zeit.
Dich priesen unsere Morgenlieder, dir sei die Stille nun geweiht.

Wie über Länder, über Meere, der Morgen ewig weiterzieht,
tönt stets ein Lied zu deiner Ehre, dein Lob, vor dem der Schatten flieht.

Kaum ist die Sonne uns entschwunden, weckt ferne Menschen schon ihr Lauf,
und herrlich neu steigt alle Stunden die Kunde deiner Wunder auf.


So mögen Erdenreiche fallen, dein Reich, Herr, steht in Ewigkeit
und wächst und wächst, bis endlich allen das Herz zu deinem Dienst bereit.

JURISTISCHES - Haftungsausschluss und Datenschutz / Impressum

Haftung für Inhalte


Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte
können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.


Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für
eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu
überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige
Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der
Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon
unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem
Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei
bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte
umgehend entfernen.


Haftung für Links


Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren
Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese
fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte
der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der
Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung
auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente
inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte
einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen
werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht


Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche
gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und
jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen
der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads
und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen
Gebrauch gestattet.


Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer
zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.


Datenschutz


Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name,
Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich
stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist,
soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.


Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B.
bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht
möglich.


Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten
durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter
Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte
im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails,
vor.


Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Da ich zum Impressum verpflichtet bin, geschieht dies hier:
Ingrid Schiller - Albstr. 11 - 73066 Uhingen

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich keinerlei Werbung wünsche, insbesondere keine Telefonwerbung, egal zu welchen Zeiten. Gegen Missbrauch meines Impressums werde ich vorgehen und im Extremfall auch meinen Blog nichtöffentlich betreiben oder ganz schließen.