Montag, 8. November 2010

Übersommern einer Amaryllis...

Herzlichen Dank für die Kommentare zu meinen wiederblühenden Amaryllis.
Ich freue mich darüber sehr.
Hier nun mein TIPP, wie Amaryllen zuverlässig wieder (und wieder) blühen:

1. Nach dem Blühen, in der Regel im Herbst oder Winter, schieben die Blätter. Dann muss regelmäßig gegossen werden, den ganzen Winter über. Die Amaryllis muss im Winter im Haus bleiben.

2. Nach den Eisheiligen empfehle ich, die Amaryllis an einen überdachten Platz im Freien zu stellen und das Gießen mehr oder weniger zu beenden. Wenige Tropfen alle paar Wochen genügen bei mir. Die Blätter verdorren dann, ebenso die äußerste Schicht der Zwiebel. Die verdorrten Blätter einfach irgendwann mal abzupfen, aber erst dann. Ich schneide nie vorzeitig ab.




3. Möglicherweise lässt sich nun schon im Sommer beobachten, wie aus der Knolle ein Blütentrieb herauslugt.
Ich habe in der Regel schon auf dem Balkon die ersten blühenden Pflanzen. Nach wie vor kaum gießen!

Diese Bilder sind Mitte Juli aufgenommen.


4. Ansonsten: Vor dem ersten Frost, Ende September, evtl. umtopfen oder auch nur mit neuer Erde auffüllen,
das Verdorrte vorsichtig abzupfen, dann ins Zimmer ans Fenster stellen; meine Amaryllen vertragen Südfenster über der Heizung vorzüglich. Einmal  die neue Erde angießen, dann nach wie vor sehr sparsam gießen. Erst wenn sich ein Blütenstengel gebildet hat, hochgewachsen ist und sich die Blüte ausbildet, mehr gießen. Während der Blüte regelmäßig gießen (aber nicht überschwemmen);

5. Nach der Blüte, bevor sich die Samenknolle ausbildet, den Blütenstiel einige Zentimeter über der Knolle abschneiden. Jetzt wachsen die Blätter, oft recht lang und wie im Urwald. Die schönste Zeit ist jetzt leider vorbei. Aber die Pflanzen zu behalten, regelmäßig zu gießen und wieder mit 1.) zu beginnen, lohnt im nächsten Herbst und Winter wieder mir wunderbaren Blüten.

Und ganz ehrlich: Ich finde das einfach spannender; viel spannender als einfach eine bereits vorgetriebene Amaryllis zu kaufen; obwohl ich das natürlich auch immer wieder mache und mich auch immer wieder sehr darüber freue, wenn ich eine schöne Amaryllis zum Geburtstag bekomme. Denn immer wieder geht natürlich auch bei mir eine Knolle ein oder zeigt sich als blühfaul. Aber so ist das im Leben.
Auf dem oberen Bild sind Pflanzen in verschiedenen "Stadien" zu sehen, noch mit Blättern, schon mit Knospen
oder scheinbar noch leer. Oder wirklich leer. Eine Amaryllis hat neue Knollen gebildet. Sie zeigt bisher keine Anzeichen einer Blüte. Ich vermute, dass sie auch nicht blühen wird. Ich werde die Pflanze über Winter gießen und im Sommer die Knollen teilen und dann sehen, was wird.

Falls die eine oder andere mit Hilfe dieser Tipps nächstes Jahr ein "Blühwunder" oder eine "Sonntagsfreude" erleben kann, freut mich das sehr. Garantie allerdings, dass es gelingt, kann ich keine geben!

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Genau so geht mir das auch! Ich muss da selber zuschauen können, und hätte gerne ein Erfolgserlebnis.

Das hattest du ja nun wirklich! Toll schaut sie aus!

Lieben Gruss, Brigitte

margit hat gesagt…

So mache ich es auch, bei mir stehen sie unter meinem Kastanienbaum. Aber da tut sich dann noch nichts. Jetzt sind sie drinnen und haben schon Blätter, die Blüten kommen dann meistens im Jan. Nun gieße ich etwas. Schönen Woche und herzlichst margit

JURISTISCHES - Haftungsausschluss und Datenschutz / Impressum

Haftung für Inhalte


Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.
Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte
können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.


Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für
eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu
überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige
Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der
Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon
unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem
Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei
bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte
umgehend entfernen.


Haftung für Links


Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren
Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese
fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte
der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der
Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung
auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente
inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte
einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen
werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht


Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche
gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und
jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen
der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads
und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen
Gebrauch gestattet.


Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer
zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.


Datenschutz


Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name,
Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich
stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist,
soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.


Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B.
bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht
möglich.


Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten
durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter
Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte
im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails,
vor.


Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert

Da ich zum Impressum verpflichtet bin, geschieht dies hier:
Ingrid Schiller - Albstr. 11 - 73066 Uhingen

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich keinerlei Werbung wünsche, insbesondere keine Telefonwerbung, egal zu welchen Zeiten. Gegen Missbrauch meines Impressums werde ich vorgehen und im Extremfall auch meinen Blog nichtöffentlich betreiben oder ganz schließen.